Anzeige
Tickets im Online-Verkauf

Südbad in Jena öffnet an Pfingsten

Das Südbad in Jena wartet am Pfingstmontag auf seine ersten Gäste.
Das Südbad in Jena wartet am Pfingstmontag auf seine ersten Gäste. Foto: Ben Baumgarten (2)

Mit der Öffnung des Südbades startet am Pfingstmontag auch in Jena die Freibadsaison. Das Ostbad folgt zwei Wochen später.

Jena. Ab dem 1. Juni können Badegäste wieder das kühle Nass des Schleichersees genießen. Wie Jenas Bäderchefin Susan Zetzmann in einem heutigen Pressegespräch mitteilt, werden die Jenaer Freibäder schrittweise wieder öffnen.

Das Südbad wird am kommenden Montag den Anfang machen, das Ostbad soll zwei Wochen später am 15. Juni folgen. Ein Termin für die Öffnung von Indoor-Bädern wie dem GalaxSea wurde nicht genannt.

Um die Sicherheit der Badegäste zu gewährleisten, wurden die Öffnungszeiten auf 10 bis 19 Uhr geändert.

Eröffnen die Jenaer Freibad-Saison: v.l.n.r. Dr. med. Sabine Trommer vom Gesundheitsamt Jena, Chef des Jenaer Krisenstabs und Vorsitzender des Bäderbeirats Benjamin Koppe und Bäderchefin Susan Zetzmann.Eröffnen die Jenaer Freibad-Saison: v.l.n.r. Dr. med. Sabine Trommer vom Gesundheitsamt Jena, Chef des Jenaer Krisenstabs und Vorsitzender des Bäderbeirats Benjamin Koppe und Bäderchefin Susan Zetzmann.

Tickets im Online-Verkauf

Der Ticketverkauf soll zu einem großen Teil online geschehen, um zu große Menschenschlangen an der Kasse zu vermeiden. Die Badegäste werden deshalb gebeten, tagesaktuell und vorab ein Ticket über den Webshop der Jenaer Bäder shop.jenaer-baeder.de zu erwerben.

Zusätzlich zu den Online-Tickets ist ein geringes Kontingent Tageskarten an den Kassen verfügbar. Diese sollen aber vorrangig für ältere Menschen vorgehalten werden, die keinen Internetzugang haben und kein Smartphone besitzen.



Laut Bädergesellschaft wurde eine Sonderregelung für Inhaber der FamilienAboCard eingerichtet: Diese sollen mit ihrem bereits vorhandenen Online-Ticket an die Kasse gehen. Dort erhalten sie, nach Identitätsprüfung, ein für den Tag gültiges Ticket, das sie am Drehkreuz einscannen.

Für Mehrkindfamilien ist zu beachten, dass diese online das Familienticket 2+2 erwerben und dann vor Ort an der Kasse, gegen Vorlage eines gültigen Nachweises und des Onlinetickets, Einlass für zusätzliche Kinder erhalten.

Ticket-Preise 2020 (Süd- und Ostbad):

  • Tageskarte Erwachsene:     4 Euro
  • Tageskarte ermäßigt:          3 Euro 
  • Kinder (4 bis 14J.):             2,50 Euro 
  • Kinder bis 4 Jahre:              0 Euro
  • Familienkarte (1 E+2 K):     7 Euro
  • Familienkarte (2 E+2 K):     11 Euro
  • Mehrkindfamilienkarte (2 Erwachsene, alle Kinder frei): 11 Euro

Begrenzter Einlass

Zur Vermeidung von zu großen Menschenansammlungen soll die Zahl der Gäste im Südbad auf 1.500 begrenzt werden, für das Ostbad sind maximal 800 bis 1.000 Gäste vorgesehen.

Getrennter Ein- und Ausgang

Eingang und Ausgang werden zudem voneinander getrennt und durch Abstandsmarkierungen ergänzt.

Ins Südbad gelangen die Gäste über den gewohnten Kasseneingang. Der Ausgang befindet sich an der gegenüberliegenden Strandschleicher-Imbiss mit separatem Drehkreuz.

Der Eingang zum Ostbad ist wie gewohnt am Haupteingang am Jenzig, der Ausgang am anderen Ende des Bades, Richtung Radweg am Jenzig.

Duschen bleiben zu

Innenduschen und Umkleiden bleiben vorerst geschlossen. Davon nicht betroffen sind Duschen im Freien und Toiletten. Dort wird die Anzahl der Personen begrenzt werden.

Teilweise Masken-Pflicht

Die Maskenpflicht wird aufgrund der niedrigen Ansteckungsgefahr auf der Liegewiese und im Wasser ausgesetzt, lediglich an der Kasse, in Sanitäranlagen und im Kiosk sind Gesichtsmasken notwendig.

Nichtsdestotrotz sind die allgemeinen Abstandsregelungen einzuhalten sowie auf Hinweisschilder und Durchsagen des Personals zu achten.

Wie Sabine Trommer vom Gesundheitsamt mitteilt, ist das vorliegende Konzept eine Kompromisslösung, die Freiheiten der Badegäste so wenig wie möglich einzuschränken, welche aber auch ein „hohes Maß an Eigenverantwortung“ und gegenseitige Rücksicht voraussetzt. Sie weist darauf hin, dass das Konzept je nach Situation angepasst werden müsse.

Text: Johannes Pfuch

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok