Anzeige
Noch bis 23.12.2018

Romantisch: Der Jenaer Weihnachtsmarkt

Die höchste Weihnachtspyramide Thüringens steht auf dem Eichplatz in Jena.
Die höchste Weihnachtspyramide Thüringens steht auf dem Eichplatz in Jena. Foto: Jana Baumgarten/Archiv

Adventszeit ist Weihnachtsmarktzeit: Doch nur auf wenigen Märkten herrscht eine so liebliche, beschauliche und romantische Atmosphäre wie auf dem Weihnachtsmarkt in Jena.

Jena. Zum traditionellen Anschnitt des Riesenstollens wird der Jenaer Weihnachtsmarkt in jedem Jahr zum Start in die Adventssaison eingeleitet. Dann heißt es, diese magische Atmosphäre auf sich wirken zu lassen und das Markttreiben zu entdecken – Stand um Stand.

Verführerische Düfte liegen in der Luft

Überall duftet es verführerisch nach knackigem Gebäck, frisch zubereitetem Glühwein oder einer schmackhaften Waffel, die an einigen der rund 100 stimmungsvoll geschmückten Stände serviert werden.

Von Geschenkideen über Weihnachtsdekoration bis hin zum Kinderspielzeug – auf einem Streifzug über den Marktplatz in Jena kommt garantiert Weihnachtsstimmung auf. Erhaben thront der hell erleuchtete Weihnachtsbaum über dem Historischen Marktplatz.

Doch auch der Anblick von der höchsten Pyramide Thüringens auf dem Eichplatz berührt die Herzen der Besucher. Historisches Flair kommt auf dem Historischen Weihnachtsmarkt zu Jena auf, der seine Besucher zwischen dem Johannistor und Pulverturm willkommen heißt.

Ein musikalisches Stelldichein um Punkt 17 Uhr

Pünktlich um 17 Uhr geben Blasmusiker am Fenster des Historischen Rathausturms an jedem Tag ihr Können zum Besten. Gebannt sind die Augen auf das Musikensemble gerichtet, das diese Tradition schon seit fast 30 Jahren pflegt. Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest steigert sich von Tag zu Tag.



Dafür sorgt die zauberhafte Atmosphäre eines Treffpunkts, der zurecht als einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland bezeichnet wird. Längst hat sich herumgesprochen, welch einmalige Atmosphäre auf dem liebevoll restaurierten Marktplatz in Jena zur Weihnachtszeit vorherrscht.

Bis 23. Dezember dieses Jahres haben Besucher die Möglichkeit, täglich von 10 bis 21 Uhr über den Markt zu schlendern und sich zu tollen Geschenkideen inspirieren zu lassen.

Geschenkideen auf und abseits des Weihnachtsmarkts

Ob Holzauto, Kuschel-Mütze oder ein Schwibbogen als stimmungsvoller Fensterschmuck – der Auswahl an Präsentideen sind an den Ständen des Jenaer Weihnachtsmarkts nur wenige Grenzen gesetzt. Wer auf Individualität großen Wert legt, kann gemeinsame Schnappschüsse mit dem Weihnachtsmann oder gravierte Präsente an die Liebsten verschenken.

Wer praktische Vorzüge und eine persönliche Note miteinander verbinden möchte, kann Weihnachtsgeschenke mit Aufklebern in schönsten Farben und Formen individualisieren. Ob Autoaufkleber oder Geschenkaufkleber, ob mit individuellem Motiv oder einer treffenden Botschaft – der Vielfalt an Geschenkideen sind keine Grenzen gesetzt: ob auf oder abseits des Weihnachtsmarkts.

Text: Torsten Lux
Fotos: Jana Baumgarten



Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok