Anzeige
Platz für neuen Uni-Campus

Inselplatz Jena: Bauvorbereitung mit Polizeischutz

Mit einem massiven Polizeiaufgebot endet am Mittwoch eine Beräumungsaktion am Inselplatz.
Mit einem massiven Polizeiaufgebot endet am Mittwoch eine Beräumungsaktion am Inselplatz. Foto: Susann Schmidt

Mit einem großen Polizeieinsatz haben auf dem Inselplatz in Jena die Bauvorbereitungen für den neuen Uni-Campus begonnen.

Jena. Nachdem es am Dienstag bei Baumfällungen im Außenbereich des Wohnprojektes „Insel“ am Inselplatz 9a zu Rangeleien zwischen Bewohnern und Mitarbeitern vom Kommunalservice Jena kam, mussten die Arbeiten vorzeitig eingestellt werden.

Um eine weitere Durchführung reibungslos zu gewährleisten, bekamen die Arbeiter am Mittwoch verstärkten Polizeischutz.

Die Beamten riegelten das Areal großflächig ab und so konnte die Räumungsaktion am Nachmittag ohne weitere nennenswerte Zwischenfälle abgeschlossen werden.

Eine Zwangsräumung der etwa 15 „Insel-Bewohner“ ist aber derzeit nicht geplant, so Jenas Polizeisprecherin Steffi Kopp gegenüber den Jenaer Nachrichten.

Doch bis spätestens im Juli des kommenden Jahres muss das Haus geräumt sein, da dann die Abrissbagger anrücken werden.



Das Land wird in den nächsten Jahren auf dem Inselplatz einen neuen Campus für die Friedrich-Schiller-Universität bauen lassen. Verschiedene Fakultäten, ein Rechenzentrum und ein Parkhaus sollen dann dort entstehen.

Text und Fotos: Susann Schmidt



Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok