Anzeige
Großzügige Spende an Geburtshaus

Kartbahn Jena präsentiert neue Flitzer

Ab sofort kann man mit den neuen Rimo Evo 6 Karts das Renn-Feeling auf der Kartbahn in der Jenaer Wiesenstraße genießen.
Ab sofort kann man mit den neuen Rimo Evo 6 Karts das Renn-Feeling auf der Kartbahn in der Jenaer Wiesenstraße genießen. Foto: Kartbahn Jena

Kartbahn Jena Team präsentiert neue Flitzer und übergibt großzügige Spende an das Jenaer Geburtshaus.

Jena. Am Samstag war es endlich soweit: Das Team der Kartbahn Jena, konnte endlich Sponsoren, Firmen und Freunden ihre neue Flotte vorstellen. Es handelt sich hierbei um 16 neue Rimo Evo 6 Karts mit 6,5 PS.

Bevor es auf die Strecke ging und die Gäste mit den neuen Karts ein paar Runden drehen konnten, gab es eine Überraschung für das Geburtshaus Jena. Kartbahn-Chefin Heike Meissgeier überreichte einen Spendenscheck über 2.500 Euro.

Große Freude über Spende: Lisa Blaurock (Hebamme) und Christph Rzymski (Vorstandsmitglied Geburtshaus) mit Kartbahn-Chefin Heike Meissgeiser (r.).Große Freude über Spende: Lisa Blaurock (Hebamme) und Christph Rzymski (Vorstandsmitglied Geburtshaus) mit Kartbahn-Chefin Heike Meissgeiser (r.).

„Die Spende soll Ausdruck meiner Wertschätzung sein und die Arbeit des Geburtshauses ein wenig unterstützen.“, so Meissgeier.

Am kommenden Sonntag wird es mit der neuen Kartflotte das erste 1h Solo Race geben. Start ist um 10 Uhr. Jeder, der dabei sein will, muss sich in der Kartbahn, Wiesenstraße 104 unter Telefon 03641 470195 anmelden.

Text: Jana Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok