Anzeige
Polizei bittet um Hinweise

„Kobold“ bedroht Jugendliche in Jena mit Messer

Um Mithilfe bittet die Polizei nach einer Bedrohung mit einem Messer in Jenas Innenstadt.
Um Mithilfe bittet die Polizei nach einer Bedrohung mit einem Messer in Jenas Innenstadt. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Zeugen gesucht: Als Kobold maskiert bedrohte ein Unbekannter in der vergangenen Woche in Jenas Innenstadt zwei Jugendliche mit einem Messer.

Jena. Um Mithilfe bittet die Jenaer Polizei nach einer Bedrohung am 30. Oktober 2018 am Leutragraben. Eine Gruppe von fünf bis acht Personen lief auf zwei Jugendliche zu, die sich gegen 20.45 Uhr vor der Universität Jena aufhielten.

Ein Mitglied der Gruppe trug eine Koboldmaske. Dieser Mann begann mit einem der beiden Jugendlichen einen Streit. Nachdem er ihn zunächst verbal attackierte, holte er ein Messer aus der Tasche und hantierte damit im Abstand von etwa 50 cm vor dem Jugendlichen herum.

Die Jugendlichen informierten die Polizei über den Vorfall. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen Bedrohung auf.



Der Mann mit der auffälligen Kobold-Maske ist etwa 16 bis 20 Jahre alt, ca. 1,70 m groß und schlank. Er hat eine dunkle Hautfarbe und trug ein blaues Kapuzenshirt und Jacke darüber. Möglich ist, dass die Maske auf eine Halloween-Verkleidung zurückzuführen ist, die Männer eventuell zu einer vorzeitigen Halloween-Party unterwegs gewesen sind.

Wer kann Hinweise zu dem aggressiven jungen Mann mit der Maske machen? Hinweise bitte unter 03641-811123.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok