Anzeige
Eine Stunde Vollsperrung

Schwerer Unfall auf A4: Auto erfasst Wildschweine

Zu einem schweren Unfall kam es in der Nacht zum Sonntag auf der A4 bei Jena.
Zu einem schweren Unfall kam es in der Nacht zum Sonntag auf der A4 bei Jena. Foto: Feuerwehr Jena

In der Nacht zum Sonntag kam es auf der Autobahn A4 bei Jena kurz vor dem Parkplatz Rodablick zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Auto erfasste zwei Wildschweine.

Jena. Zunächst kollidierte ein Pkw um ca. 3 Uhr mit 2 Wildschweinen. Das Fahrzeug blieb auf der Fahrbahn stehen. Ein nachfolgender Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem ersten Pkw und anschließend mit der Leitplanke.

Glücklicherweise hatte die 3-köpfige Familie des ersten Pkw sich bereits am Fahrbahnrand in Sicherheit gebracht.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sicherten die Unfallstelle unter anderem mit Vorwarn- und Blockfahrzeug und kümmerten sich zusammen mit dem Rettungsdienst um die Erstversorgung der insgesamt 6 Insassen.



Weiterhin wurde die komplette Fahrbahn von Trümmerteilen beräumt, auslaufende Betriebsmittel gebunden und der Abschleppdienst bei der Bergung unterstützt. Die Autobahn war für ca. 1 Stunde voll gesperrt.

Bei dem Unfall entstand Totalschaden an beiden PKWs. Im Einsatz waren 12 Einsatzkräfte mit 6 Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr, 2 Fahrzeuge des Rettungsdienstes und die Autobahnpolizei. Der Einsatz war gegen 5 Uhr beendet.

Quelle: Feuerwehr Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok