Anzeige
Für gemeinsames Kochen

Kitchen on the Run startete in Jena-Lobeda

OB Thomas Nitzsche und Lobedas Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt beim Verkosten.
OB Thomas Nitzsche und Lobedas Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt beim Verkosten. Foto: Stadt Jena

In Jena-Lobeda startete am vergangenen Freitag eine ganz besondere Aktion: „Kitchen on the Run“ - Ein Event der multikulturellen Verständigung in Form des gemeinsamen „Kochens“.

Jena. Der Mobile Küchencontainer „Kitchen on the Run“ hat am letzten Freitag am KuBus in Lobeda-West sein erstes Kochevent begonnen. Bis zum 23. September wird es Kochabende geben, bei denen sich Interessierte mit oder ohne eigenes Rezept anmelden und dann gemeinsam schnippeln, kochen und selbstverständlich auch essen. An den Wochenenden stehen die Akteure aber auch für offene Formate zur Verfügung.

Jenas Oberbürgermeister Thomas Nitzsche und Stadträtin Elisabeth Wackernagel überzeugten sich am Freitag über die ausgezeichnete Qualität des Kochexperiments. Der gelernte Koch Volker Blumentritt (Lobedas Ortsteilbürgermeister und Stadtrat) ließ es sich nicht nehmen, meisterliche Hand anzulegen.



Der Verein gastierte mit dem Container 2016 in Bari (Italien), Marseille (Frankreich), Duisburg (Deutschland), Deventer (Niederlande), Göteborg (Schweden) und 2017 in Frankfurt (Main), Lörrach, Wismar und Brackwede.

Über den Hintergrund der Initiative erfahren Sie hier mehr: https://kitchenontherun.org. Alle Jenaer Termine finden Sie auf der Facebook-Seite des Projektes: https://www.facebook.com/pg/kitchenontherun/events/.

Text: Jana Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok