Anzeige
Schläge, Brände, Drogen

Silvester in Jena: Die Einsatz-Bilanz der Polizei

Die Jenaer Polizei musste in der Silvesternacht wegen diverser Vorkommnisse 29 Mal eingreifen.
Die Jenaer Polizei musste in der Silvesternacht wegen diverser Vorkommnisse 29 Mal eingreifen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Die Polizei in Jena war auf den Jahreswechsel gut vorbereitet. Meist blieb es friedlich. Trotzdem mussten die Beamten 29 Mal ausrücken.

Jena. Insgesamt kam es in der Silvesternacht zwischen 18.00 Uhr und 06.30 Uhr zu 29 Einsätzen der Jenaer Polizei. Davon betrafen fünf Körperverletzungen/Schlägereien, vier Brände, vier Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz wegen nichtzugelassenen Feuerwerkskörpern, vier Sachbeschädigungen, drei Drogenfeststellungen und zwei Vermisstensuchen.

Insbesondere im Stadtzentrum zeigte die Polizei offensive Präsenz um Auseinandersetzungen zwischen Jugendgruppen zu unterbinden. In Gesprächen mit den Jenaer Bürgern und ihren Gästen wurde diese Präsenz begrüßt.

17:30 Uhr
Drogen bei zwei 14-Jährigen am Carl-Zeiss-Platz festgestellt.
21:00 Uhr
Brennende Feuerwerkskartuschen in Johannisstraße, mit eigenem Feuerlöscher aus Streifenwagen gelöscht.
21:19 Uhr
Eingeschlagene Heckscheibe an Pkw in Fr.-Engels-Straße.
22:58 Uhr
Mehrere Jugendliche in Camburger Straße mit sogenannten Polen-Böllern – Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz
23:30 Uhr
Kontrollen Carl-Zeiss-Platz, Löbdergraben, Fürstengraben und Knebelstraße: Jugendgruppen (darunter Migranten) festgestellt, es wurden Platzverweise bis 6:00 Uhr an vier afghanische junge Männer erteilt.
00:04 Uhr
Fünf ausländische Personen in Johannisstraße sollen Raketen in Richtung von Menschen schießen. Eine syrische Person wird von Zeugen festgehalten, keine Straftat nachweisbar. 36-Jähriger reagiert aggressiv.
20:00 Uhr
Rathenaustraße Justizzentrum: Schwelbrand an Lüftungsschacht durch Feuerwerkskörper - Schaden: 200 Euro.
00:30 Uhr
10 bis 15 Personen prügeln sich in der Talstraße: keiner verletzt, Streit eskalierte, dabei 18-Jähriger mit Teleskopschlagstock und zwei Messern, Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffen-Gesetz.
00:30 Uhr
18-jähriger Syrer am Teichgraben mit Pyrotechnik erwischt. Verstoß Sprengstoffgesetz. Übergabe an Eltern.
00:40 Uhr
Verstoß Sprengstoffgesetz durch 20-Jährigen am Fürstengraben.
00:56 Uhr
Lutherstraße: 30-Jähriger mit brennendem Bengalo auf der Straße, Anzeige Verstoß Sprengstoffgesetz.
01:00 Uhr
Distelweg: Autofahrer wurde durch Betrunkene gestoppt, Person ließ sich auf Motorhaube fallen - Sachbeschädigung.
01:10 Uhr
Kastanienstraße: Mülltonne brennt.
01:30 Uhr
G.-Neumann-Straße: 25-Jähriger randaliert in einem Gemeinschaftsraum, zerlegt Möbel, Notarzt weist ihn in Klinik ein
01:40 Uhr
Ziegesarstraße: Brennender Altkleidercontainer, Feuerwehr löscht, Schaden: 500 Euro.



01:40 Uhr
Lauter Knall in der Krautgasse durch „Super Cobra“-Böller, Beschuldigter: 18-jähriger Deutscher - hatte Drogen in kleinen Tütchen dabei, Verstoß gegen Sprengstoffgesetz und Betäubungsmittelgesetz.
01:57 Uhr
Stark betrunkener 19-Jähriger am Magdelstieg - vermutlich Drogen und Alkohol - in ZNA Jena verbracht.
02:25 Uhr
Taxifahrer sieht, wie mehrere Jugendliche am Forstweg ein Straßenschild demolieren.
02:40 Uhr
Ein Jugendlicher am Forstweg hatte 1,4g Marihuana bei sich.
03:17 Uhr
Vermisstensuche nach volltrunkenem, hilflosen 16-Jährigen, Freunde machen sich Sorgen - Suche mit Polizeihubschrauber, Abfrage ZNA sowie sein Handy (nur Mailbox erreichbar) Früh: Jugendlicher war bei seinen Großeltern.
02:40 Uhr
Autofahrer teilt mit, dass ihm eine Gruppe alkoholisierter jugendlicher Migranten in Mühlenstraße fast ins Auto lief - 4 Personen festgestellt, waren bereits in Wohnung.
03:28 Uhr
Anzeige, dass 17-jähriger Marokkaner nicht in seiner Einrichtung erschienen ist, Fahndung, kam am Folgetag selbständig zurück, hatte woanders übernachtet.
04:30 Uhr
Prüssingstraße: Schlägerei zwischen 2 Personen - 22-Jähriger schwer verletzt, schwere Kopfverletzungen, in ZNA gebracht,Täterbeschreibung liegt vor.
04:00 Uhr
Hilflose Person (im Schlafanzug) auf Hugo-Schrade-Straße, in ZNA eingeliefert.
05:05 Uhr
Hilfe bei Zwangseinweisung in Klinik, 23-Jähriger aggressiv, unter Drogen- und Alkoholeinfluss.
05:15 Uhr
„Happy 2018“ – Graffito in Frauengasse an Mehrfamilienhaus geschmiert.
05:15 Uhr
Kontrolle eines 23-Jährigen auf der Stadtrodaer Straße, Fahren unter Alkoholeinfluss, 0,68 Promille.
05:43 Uhr
Zwei Männer behindern in der Löbstedter Straße die Straßenbahn an Abfahrt, indem sie sich in die Tür stellen, Männer stark alkoholisiert.
06:30 Uhr
Streit zwischen Security und einem betrunkenen Gast in einem Lokal in der Johannisstraße. Security entfernte ihn aus dem Lokal. Gast erstattet Anzeige wegen Körperverletzung.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok