Nächste Runde in 2023

„Stadtwerke-HEIMVORTEIL“: 15.000 Euro für Vereine in Jena

Johanna Leuteritz (1.v.l.) und David Schmelz (1.v.r.) gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helfern Andreas (2.v.l.) und Johannes (2.v.r.) bei der Lebensmittelausgabe in Jena-Winzerla.
Johanna Leuteritz (1.v.l.) und David Schmelz (1.v.r.) gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helfern Andreas (2.v.l.) und Johannes (2.v.r.) bei der Lebensmittelausgabe in Jena-Winzerla.
Foto: Stadtwerke Jena
Teilen auf

„Stadtwerke-HEIMVORTEIL“: 15.000 Euro für Vereine in Jena, Pößneck und der Region. Nächste Runde in 2023.

Jena. Die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck unterstützen regionale Vereine in diesem Jahr erneut mit ihrem Förderprogramm: Mit 15.000 Euro aus dem „Stadtwerke HEIMVORTEIL“ wurden insgesamt 30 Vereine in Jena, Pößneck und der Region unterstützt.


So fördern die Stadtwerke ehrenamtliche Tätigkeiten in Jena und der Region, die sich durch Kreativität und Nachhaltigkeit der zu fördernden Projekte auszeichnen.

Bis Anfang März konnten Vereine einen Antrag auf Spendenmittel über die Stadtwerke-Homepage stellen. Das Interesse war groß: 65 Vereine bewarben sich um finanzielle Unterstützung ihrer Projekte.


Zum Kreis der Empfänger einer Spende in Höhe von 1.000 Euro zählt unter anderem der Pößnecker Alternativer Freiraum e.V., kurz PAF. Der in Pößneck ansässige Verein betreibt ein selbstorganisiertes Jugend- und Kulturzentrum in der Pößnecker Innenstadt und hat damit einen Ort geschaffen, an dem Jugendliche und Kulturschaffende sich ausprobieren und kreativ werden können.

„Der PAF ist ein Ort, an dem wir uns treffen können - frei und unbeschwert. Wir wollen hier Kultur schaffen und leben“, so Veit Noack vom Vereinsvorstand.  Das Areal in der Ernst-Thälmann-Straße in Pößneck umfasst Hof und Garten, Galerie- und Werkstatträume, einen Versammlungssaal mit Bar und Bühne sowie weitere Funktionsräume für die Vereins- und Projektarbeit und steht Interessierten zur kreativen Nutzung zur Verfügung.


Die Spende der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck wird dem Aufbau einer Siebdruckwerkstatt zugutekommen, freut sich Noack.

Über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro konnte sich ebenfalls der in Jena ansässige fairwertbar e.V. freuen. Unter dem Motto Verwenden statt Verschwenden setzt sich der Verein dafür ein, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.


In Kooperation mit bereits 18 Partnern in Jena und Umland, wie beispielsweise Supermärkten und Restaurants, sammelt der Verein nicht mehr verkaufsfähige Lebensmittel ein und verteilt sie mehrmals pro Woche kostenfrei an verschiedenen Ausgabestellen in der Stadt.

„Dies ist nur möglich dank des unermüdlichen Einsatzes der rund 150 ehrenamtlichen Aktiven“ erläutern die Vereinsmitglieder Johanna Leuteritz und David Schmelz.

„Wir sind auf jede helfende Hand angewiesen, um Lebensmittel zu retten und an Bedürftige auszugeben. Um die Arbeit der Helfenden zu erleichtern, möchten wir die Spende der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck für den Erwerb eines Lastenrades einsetzen.“


Die Aufnahme in das Programm „Stadtwerke HEIMVORTEIL“ kann einmal jährlich beantragt werden. Dabei werden die Vereine gebeten, neben dem konkreten Projekt auch darzustellen, was ihr „Heimvorteil“ ist.

Gefördert werden Projekte aus den Bereichen Kultur, Sport, Soziales, Bildung und Umwelt. Die Bewerbungsfrist für 2023 wird im Herbst 2022 bekannt gegeben. Die Fördermittelvergabe erfolgt auf Spendenbasis.


In diesem Jahr wurden folgende Vereine durch den HEIMVORTEIL der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck gefördert:

Je 1.000 Euro für:

- Pößnecker Alternativer Freiraum e.V.,
- Freie Lernwelten Jena e.V.,
- Feuerwehrverein Altenberga e.V.,
- fairwertbar Jena e.V.,
- SV Eintracht Camburg e.V.

Je 500 Euro für:

- Evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Bürgel,
- Menschen ohne bezahlte Beschäftigung e.V.,
- Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e.V.,
- Bund Deutscher PfadfinderInnen Thüringen / Jena e.V.,
- QuerWegeFreie Ganztagsschule SteinMalEins,
- QuerWege / Gesamtschule UniverSaale,
- Förderverein Grundschule Am Rosenhügel Pößneck,
- MutKidz e.V. Jena
- NABU Kreisverband Jena
- Grüne Schule-Pflanzhaus Jena e.V.
- Ein Dach für Alle e.V. Jena
- Anglerverein Jena-Süd
- Freier Kindergarten Jena e.V.
- Jenaer Sielmanns NaturRanger
- Jenaer Ruder- und Seesportverein


Je 250 Euro für:

-
Jazz im Paradies Jena e.V.
- Bands Privat Jena e.V.
- Förderverein der Staatlichen Grundschule Pößneck-Ost
- TelefonSeelsorge Jena
- Leben heißt auch Sterben e.V.
- Technik Geschichte in Jena e.V.
- Jugendzentrum Eastside Jena
- Kleingartenverein Griebsental Pößneck
- Verein Zöthen 1999 e.V.
- Förderverein der IGS Grete Unrein Jena


Ergänzende Fördermöglichkeiten durch die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck

Zusätzlich zum „Stadtwerke-HEIMVORTEIL“ gibt es bereits seit 2019 das Stadtwerke-Crowdfunding auf der Jena Crowd. Auf www.jena-crowd.de können Vereine und Initiativen für Ihr Projekt werben.

Dort können, anders als beim HEIMVORTEIL, das ganze Jahr über Projekte eingestellt werden. Mehr Informationen und Unterstützung hierzu auf www.jena-crowd.de.

Quelle: Stadtwerke Jena

 

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net