Gartenlaube völlig niedergebrannt

Brand in Jena: Baum knallt in Stromleitung und entfacht Feuer

Eine Gartenlaube brannte in wenigen Minuten völlig nieder.
Eine Gartenlaube brannte in wenigen Minuten völlig nieder.
Foto: Ben Baumgarten
Teilen auf

Baum in Stromleitung gestürzt: Ein Garten und umliegende Flächen brannten am Sonntag in Jena-Ammerbach lichterloh. Feuerwehr und Rettungskräfte im Großeinsatz. 

Jena. Am Sonntagmittag kam es in einem Garten unterhalb des Ammerbacher Oberweges zu einem Brand. Um 13.34 Uhr wurde bei der Feuerwehr sofort Großalarm ausgerufen, da bei dieser anhaltenden starken Trockenheit ein Flächenbrand drohte.


Zahlreiche Feuerwehrkräfte der Umgebung wurden mobilisiert. Auch der Rettungsdienst und die Polizei waren vor Ort. Ein mobiler Löschwasserbehälter des Kommunalservice musste angefordert werden.

Wenige Minuten später traf auch der Polizeihubschrauber ein, um sich aus der Luft ein Bild über das derzeitige Ausmaß des Feuers zu machen.


Das Feuer des Gartenhauses entfachte weitere angrenzende Flächen. Foto: Ben Baumgarten

Brandauslöser war nach Polizeiangaben ein Baum, der in eine Hochspannungsleitung gestürzt ist und Feuer fing. Die Flammen schlugen dann auf eine Gartenlaube über, die in der Folge vollständig niederbrannte.

Laut Einsatzleiter Chris Erdmann breitete sich trotz des schnellen Handelns der Kameraden das Feuer auf weitere angrenzende Grundstücke aus. Derzeit ist noch unklar, welcher Schaden dabei entstanden ist.

Durch die Hanglage und die hohen Außentemperaturen waren die etwa 50 Einsatzkräfte besonders gefordert. Doch gegen 15 Uhr konnte erste Entwarnung gegeben werden. "Das Feuer sei unter Kontrolle.", so Erdmann.


Laut Polizeieinsatzleiter Ronny Uhl, waren die Besitzer des betroffenen Gartengrundstückes im Urlaub. Personen in den Nachbargärten konnten zeitnah evakuiert werden, sodass es keinen Personenschaden gab.

Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr Jena, der Freiwilligen Wehren aus Ammerbach, Mitte, Winzerla, Lichtenhain und Wogau.

Text: Jana Baumgarten
Fotos: Ben Baumgarten

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net