Wieder tausende Besucher

Volksfeststimmung beim Thüringer Holzmarkt in Jena

Auch die kleinen Besucher konnten die Bekanntschaft mit einer echten Kettensäge machen.
Auch die kleinen Besucher konnten die Bekanntschaft mit einer echten Kettensäge machen.
Foto: Ben Baumgarten
Teilen auf

Zuschauen, Staunen, Mitmachen: Tausende Besucher kamen am Samstag zum 19. Thüringer Holzmarkt in die Jenaer Innenstadt.

Jena. Ein reges Treiben herrschte am Samstag in Jenas Innenstadt, denn es war wieder Thüringer Holzmarkt. In allen Ecken wurde gesägt, gedrechselt, geschnitzt und gehobelt. 

Die Veranstalter zeigten den Besuchern in gewohnt beeindruckender Weise die Vielseitigkeit des wertvollen Rohstoffs
.


Spannende Präsentationen über vielfältige Mitmachaktionen bis hin zur Darstellung von traditionellen und modernen Holz-Berufen war wieder einiges geboten.

Zum Staunen gab es einiges

Auf dem Eichplatz konnte modernste Technik bestaunt werden, mit deren Hilfe große Baumstämme spielend leicht bewegt wurden sind.


Ein besonderes Highlight waren wieder die Schauwettkämpfe vom EuroJack-Team aus Österreich, die zum 12. mal Gäste in der Saalestadt gewesen sind. Weltmeister im Sportholzfällen zeigten ihr ganzes Können, wofür sie umjubelt wurden.

Das Team des Stadtforstes vermittelte viele Informationen rund um den Jenaer Stadtwald und auch zu den neuen Jenaer Erlebnispfaden der natura jenensis und zum neuen Naturerlebniszentrum.

An den über 90 Ständen gab es nicht nur Kunst und Dekoration, sondern auch Möbel, Spielwaren, stilvolle Gebrauchsgegenstände zu bestaunen und auch zu erwerben.


Und an die jüngeren Besucher war natürlich auch gedacht: von mehreren Mal- und Bastelstationen, Sägen mit der Mini-Kettensäge, Lehrvorführungen und Quiz rund um das Thema Wald. Am Lagerfeuer gab es für die Kinder die Möglichkeit, sein eigenes Stockbrot zu backen.

Text: Dirk Sauerbrey
Fotos: Ben Baumgarten

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net