Werbung für die Sportstadt

Jenaer Firmenlauf: Rund 2.000 Mitarbeiter zeigten Teamgeist

OB Nitzsche gab als Schirmherr den Startschuss für den 11. Jenaer Firmenlauf.
OB Nitzsche gab als Schirmherr den Startschuss für den 11. Jenaer Firmenlauf.
Foto: Ben Baumgarten
Teilen auf

Werbung für die Sportstadt: Mit 2.000 Startern bei sommerlichem Wetter war der 11. Firmenlauf in Jena wieder ein voller Erfolg.

Jena. Das hat Jena lange nicht gesehen: Getreu dem Motto „#JenasFirmenLaufen!“ sind am Mittwoch rund 2.000 Frauen und Männer aus 150 Firmen, Institutionen und Behörden, aber auch Vereins- und Freizeitmannschaften in Jena-Burgau an den Start gegangen.


Teamgeist war besonders großgeschrieben


Bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen lief der Chef Seite an Seite mit der Sekretärin, dem Büromitarbeiter, Produktionshelfer oder dem Azubi die 5,5 km lange Strecke von der Sparkassen-Arena über das Gewerbegebiet in Göschwitz und zurück.

Und alle einte, gemeinsam mit ihren Kollegen das Ziel zu erreichen.


Den Startschuss gab Jenas Oberbürgermeister Thomas Nitzsche, der Schirmherr des Laufes war. In einer vorherigen kurzen Ansprache gab der selbst laufbegeisterte Nitzsche seiner Traurigkeit Ausdruck, dass er heute nicht mit im Startfeld stehen könne.

Parallel tage nämlich der Stadtrat, bei dem er sich wegen der Eröffnung für kurze Zeit entschuldigt habe und gleich wieder hineilen würde.


René Trillitsch vom Universitätsklinikum Jena kam mit einer Zeit von 00:19:09.6 als Erstes im Ziel an.

Am Ende zeigten sich die Mitarbeiter des Uniklinikums Jena als die Laufstärksten. Die Ergebnisse im Detail finden Sie hier

Und gespendet wurde auch

Ein Teil der Startgebühr wird auch in diesem Jahr wieder an soziale Projekte der Region gespendet. Insgesamt 3.000 Euro gingen an den Verein Tausend Taten (1.000 Euro), den ASB-Wünschewagen (500 Euro)  und an weitere Vereine, die tatkräftig das Event unterstützten.


Dank an alle Beteiligten

Timo Jahn von der Organisationsleitung dankte allen Läufern für ihr Durchhaltevermögen und den vielen Helfern sowie zahlreichen Partnern, ohne die so ein großes Event gar nicht möglich gewesen wäre.

Jahn freut sich schon auf das nächste Jahr, wenn dann am 24. Mai der 12. Jenaer Firmenlauf gestartet wird.

Text: Dirk Sauerbrey
Fotos: Ben Baumgarten

Hinweis zur Gender-Formulierung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text nur eine Form. Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen meint die gewählte Formulierung stets alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten.

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net