Anzeige
Spendenaktion

Jena startet Benefizkonzert für Hochwasseropfer

v.l.n.r.: Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche, Superintendent Sebastian Neuß (Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Jena), Ina Holthaus (Orchesterdirektorin der Jenaer Philharmonie), Johannes Schleussner (Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Jena) und Carsten Müller (stellv. Werkleiter JenaKultur).
v.l.n.r.: Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche, Superintendent Sebastian Neuß (Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Jena), Ina Holthaus (Orchesterdirektorin der Jenaer Philharmonie), Johannes Schleussner (Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Jena) und Carsten Müller (stellv. Werkleiter JenaKultur). Foto: Stadt Jena

Die aktuellen Ereignisse versetzen ganz Deutschland in Schockstarre. In der Jenaer Kulturarena findet deshalb am kommenden Samstag ein Benefizkonzert der Jenaer Philharmonie für die Opfer der Hochwasserkatastrophe statt.

Jena. Auf Initiative des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Jena planen die Stadt Jena und JenaKultur ein Benefizkonzert. Die Eintrittsgelder für das am 24. Juli bei der Kulturarena stattfindende Konzert der Jenaer Philharmonie werden zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe umgewidmet.

Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche sagt: „Die Bilder aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen und mittlerweile auch aus Sachsen und Bayern sind verstörend und machen uns tief betroffen.



Nun zählt jede Hilfe und finanzielle Unterstützung. Mit der Spendenaktion aus Jena wollen wir einen Beitrag leisten – wohl wissend, dass es nur ein kleiner Beitrag sein kann angesichts des Ausmaßes der Katastrophe.“

Karte für die Kulturarena kaufen und spenden

Mit dem Kauf einer Karte für das Konzert der Jenaer Philharmonie bei der Kulturarena am Samstag, 24.07.2021, 20 Uhr können sich auch die Jenaerinnen und Jenaer an der Spendensammlung beteiligen. Im Vorverkauf kostet ein Ticket 12 Euro, an der Abendkasse 17 Euro.

Der stellvertretende JenaKultur-Werkleiter Carsten Müller sagt: „Wir haben bereits 2002 ein Benefiz-Konzert zur Unterstützung der Betroffenen des Elbe-Hochwassers veranstaltet und auch in den Folgejahren die Kulturarena als Plattform für karitative Aktionen genutzt. Vor diesem Hintergrund war es uns wichtig auch in dieser Situation mit unseren Möglichkeiten zu unterstützen.



Die Einnahmen des Konzerts werden zusammen mit den Geldern, die der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis sammelt, an die „Aktion Deutschland hilft“ überwiesen. Gleichzeitig möchten wir weitere Menschen und Institutionen in Jena motivieren, ebenfalls für die Opfer dieser Katastrophe zu spenden.“

Auch Direktspenden möglich

Neben den Eintrittsgeldern für das Konzert können Direktspenden auf folgendes Konto des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Jena überwiesen werden, die der „Aktion Deutschland hilft“ zugeführt werden:

Ev. Luth. Kirchenkreis Jena
Sparkasse Jena
IBAN: DE81 8305 3030 0000 0642 38
BIC: HELADEF1JEN
Verwendungszweck: Fluthilfe

Zudem werden während der Kulturarena-Konzerte weitere Spenden gesammelt.

Superintendent Sebastian Neuß vom Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis der Stadt Jena sagt: „Ganz wichtig ist nun die schnelle und unbürokratische Hilfe für die betroffenen Menschen. Indem wir unsere Kräfte bei der Stadt, JenaKultur und unserer Kirchenorganisation bündeln, hoffen wir auf eine breite Beteiligung der Menschen in Jena.“



Mit sommerlichen Klängen einen hoffnungsfrohen Gruß senden

„Folk Classics“ lautet das Motto des Konzerts der Jenaer Philharmonie unter der musikalischen Leitung ihres Generalmusikdirektors Simon Gaudenz auf dem Theatervorplatz. Das Kulturarenapublikum darf sich an diesem Abend auf Melodien und Rhythmen aus aller Welt freuen.

Simon Gaudenz sagt: „Der Jenaer Philharmonie ist es wichtig, Teil dieser Aktion zu sein. Unser Konzertprogramm steht für Lebensfreude und Hoffnung. Und es soll vor allem eine Botschaft senden: Wir denken an euch und helfen, mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.“

Quelle: Kulturarena Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok