Florian Schädlich

Jenaer Autor veröffentlicht zweites Fantasy-Buch

Autor Florian Schädlich mit seinem neuen Buch „Dämonengeschwister – Die Stadt der Flammen“.
Autor Florian Schädlich mit seinem neuen Buch „Dämonengeschwister – Die Stadt der Flammen“.
Foto: privat
Teilen auf

Abtauchen in die Welt der Dämonen: Der Jenaer Fantasy-Autor Florian Schädlich bringt Band Zwei seiner Dämonengeschwister-Reihe heraus.

Jena. Fantasy-Geschichten haben Florian Schädlich bereits von klein auf begeistert. Juli 2020 beschließt er dann, seinen ersten Roman zu schreiben. Was als Idee in einer schlaflosen Nacht geboren wurde, füllt mittlerweile über 800 Seiten. Doch damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende erzählt.

Die Leidenschaft zum Schreiben und Gestalten von Geschichten entstand im Grundschulalter mit dem Zeichnen von Comics. In den letzten Zügen eines beanspruchenden Ingenieur-Studiums entdeckte Florian Schädlich diese Leidenschaft letztendlich wieder.



Parallel zu seiner Masterarbeit im Studiengang Raumfahrtelektronik an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena zog es ihn zu spannungsgeladeneren Zeilen hin, welche auch unerwartete Wendungen zuließen.

Das erste Kapitel seines Debütromans „Dämonengeschwister – Das Dorf im Wald“ war kaum fertiggestellt, da musste seine Frau als Testleserin herhalten. Die Beurteilung scheint positiv ausgefallen zu sein und so wurde Teil Eins im Februar 2021 nach etlichen Überarbeitungszyklen mit eigenem Design veröffentlicht.



In „Dämonengeschwister – Die Stadt der Flammen“ wird die Geschichte der Dämonen Mina und Nicolai nun fortgesetzt. Nachdem sich im ersten Band das Machtgefüge im nördlichen Dämonenreich verschoben hatte, als Goblins, Oger und Trolle ihre geschützten Höhlen verließen und Dörfer plünderten, müssen die beiden sich jetzt in der großen Stadt beweisen.

Gleichzeitig offenbart der Autor mehr über die Lebensweise und Beweggründe der Goblins. Denn eines ist sicher: Grundlos gaben diese ihre Heimat nicht auf, um sich mit den uralten, weit über ihre Landesgrenzen gefürchteten Dämonen anzulegen.

Die Bücher sind im Buchhandel und als E-Book erhältlich.

Text: Torsten Lux

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net