Anzeige
Doch nicht fahrlässig

Corona-Fälle in Jena: Stadt rudert zurück

Die Stadt Jena hat derzeit 17 aktive Coronafälle.
Die Stadt Jena hat derzeit 17 aktive Coronafälle. Foto: Michael Baumgarten/Archiv
Doch nicht fahrlässig: Stadt Jena korrigiert Meldung der beiden Coronafälle in einem Frisörsalon und Pflegeheim und entschuldigt sich.

Jena. Die Meldung zu aktuellen Corona-Fällen in der Stadt Jena wurde durch die Stadtverwaltung am Freitag korrigiert.

Laut einer Pressemitteilung hieß am Mittag, dass in beiden neuen Fällen die infinzierten Mitarbeiterinnen, trotz Symptomen weiter gearbeitet haben.

In einer korrigierten Fassung stellt die Stadt klar, dass die infizierten Mitarbeiterinnen sich doch sofort nach Auftreten der Symptome zur ärztlichen Behandlung begaben. Dort erfolgte auch Covid-19-Test.



Entschuldigung der Stadt

"Beide haben sich vorbildlich verhalten und nicht wissentlich mit Symptomen gearbeitet. Wir entschuldigen uns bei den betroffenen Personen.", so in einer Pressemeldung der Stadt.

Corona-Fall: Friseur-Salon in Jena muss schließen


Quelle: Stadt Jena


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok