Anzeige
Angst und Schrecken verbreitet

Mann mit Waffe in Jenaer Straßenbahn

Mann mit Pistole schockiert Straßenbahn-Passagiere im Jenaer Stadtteil Winzerla.
Mann mit Pistole schockiert Straßenbahn-Passagiere im Jenaer Stadtteil Winzerla. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Angst und Schrecken verbreitet: Mit einer Waffe hat ein Mann am Donnerstagabend in einer Jenaer Straßenbahn für Aufsehen gesorgt.

Jena. Der Polizei wurde am Donnerstag gegen 21.20 Uhr gemeldet, dass ein Mann mit einer Schusswaffe in der Rudolstädter Straße in die Straßenbahn eingestiegen war.

Er steckte sie an seinen Körper, setzte sich auf einen Sitzplatz und verunsicherte damit zahlreiche Insassen der Straßenbahn.

Bereits vorher war der Mann an einer Tankstelle vorbeigelaufen und hatte diese Waffe dort durchgeladen.

Waffe war nur Spielzeug

Polizeibeamte nahmen den 24-jährigen aus Polen stammenden Mann vorläufig fest. Seine Waffe war eine Spielzeugwaffe.



Ein Atemtest ergab bei ihm 2,7 Promille, weshalb er die Nacht im Polizeigewahrsam verbrachte. Am Morgen wurde er wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz läuft. Die Waffe gilt als sogenannte Anscheinswaffe.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok