Anzeige
Rucksack voller Drogen

Drogendealer in Jena-Lobeda gefasst

Am Dienstag ging der Polizei in Jena ein Drogendealer ins Netz. Der Mann hatte knapp 45 Gramm Marihuana und 6,8 Gramm Crystal bei sich.
Am Dienstag ging der Polizei in Jena ein Drogendealer ins Netz. Der Mann hatte knapp 45 Gramm Marihuana und 6,8 Gramm Crystal bei sich. Foto: angieconscious/pixelio.de

Ein herrenloser Rucksack in Jena-Lobeda führte die Polizei am Dienstag zu einem Drogendealer. Im Inneren des Rucksacks waren neben 45 Gramm Marihuana und 6,8 Gramm Crystal auch viel Bargeld sowie Personaldokumente zu finden.

Jena. Polizeibeamte stellten am späten Dienstagnachmittag in Lobeda-Ost am Salvador-Allende-Platz einen herrenlosen Rucksack fest. Darin befanden sich u.a. Betäubungsmittel.

Eine spätere Wiegung zeigte, dass es sich bei den Drogen um etwa 45 Gramm Marihuana sowie 6,8 Gramm Crystal handelte. Neben den Betäubungsmitteln fanden die Polizisten auch eine größere Menge Bargeld in kleinen Scheinen, was darauf hinweist, dass der Eigentümer des Rucksacks mit den Drogen dealt.



Dummerweise lag neben diesen Gegenständen auch die Geldbörse des Eigentümers im Rucksack. Der junge Mann wurde auch kurze Zeit später in dem Mehrfamilienhaus festgestellt. Er wurde vorübergehend festgenommen, Anzeigen wegen Handels mit Betäubungsmittel geschrieben.

Nichtangeschlossene Fahrräder werden geprüft

Im unmittelbaren Bereich des aufgefundenen Rucksacks waren die Polizisten außerdem auf zwei hochwertige Fahrräder aufmerksam geworden, die nicht angeschlossen offensichtlich darauf warteten, mitgenommen zu werden.

Sie wurden beschlagnahmt und zur Polizeidienststelle gebracht. Im Rahmen der Ermittlungen wird geprüft, ob die Räder aus einer Diebstahlhandlung stammen und ob der 20-jährige Drogendealer etwas mit ihnen zu tun hatte.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok