Anzeige
Umleitung ausgeschildert

Vollsperrung im Jenaer Rautal

Der Baubereich im Rautal muss während der Arbeiten voll gesperrt werden, eine Umleitung für den Anliegerverkehr ist ausgeschildert.
Der Baubereich im Rautal muss während der Arbeiten voll gesperrt werden, eine Umleitung für den Anliegerverkehr ist ausgeschildert. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Wegen der Verlegung einer neuen Trinkwasserleitung im Jenaer Rautal kommt es ab Montag zu einer vorübergehenden Vollsperrung im Bereich der Bauarbeiten.

Jena. Eine neue Trinkwasserleitung verlegt der Zweckverband JenaWasser im Rautal. Die Arbeiten beginnen am Montag, 18. März 2019, zunächst mit vorbereitenden Arbeiten an den Zufahrten zu den Garagenanlagen. Die Gesamtmaßnahme soll bis voraussichtlich Mitte Juli 2019 abgeschlossen sein.

Zwischen Rosenhang und Heiligenberg wird gebaut

Gebaut wird auf einer Länge von 300 Metern im Bereich zwischen Am Rosenhang und Am Heiligenberg. Der Baubereich muss während der Arbeiten voll gesperrt werden, eine Umleitung für den Anliegerverkehr ist ausgeschildert. Pkw im Durchgangsverkehr und Lkw über 3,5 Tonnen werden großräumig über das Mühltal umgeleitet.



Die Trinkwasserleitung ist eine erste, vorbereitende Maßnahme zum Bau eines neuen Hochbehälters im Rautal, der ab dem Jahr 2020 entstehen soll. Dieser ersetzt zukünftig mehrere kleinere Anlagen im Stadtgebiet, die teilweise noch aus dem 19. Jahrhundert stammen.

Mit dem neuen Hochbehälter verdoppelt sich die bisherige Speicherkapazität, was einer höheren Versorgungssicherheit dient. Parallel zur Trinkwasserleitung verlegen die Stadtwerke Jena Netze Leitungen für Informationstechnologie sowie Fernmeldekabel.

Quelle: Stadtwerke Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok