Anzeige
Foto vom Täter geschossen

Handwerker in Jena-Lobeda attackiert

Mit einer Platzwunde musste der 56-jährige Handwerker nach dem Angriff in Jena-Lobeda ins Klinikum gebracht werden.
Mit einer Platzwunde musste der 56-jährige Handwerker nach dem Angriff in Jena-Lobeda ins Klinikum gebracht werden. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

In Jena-Lobeda wurde am Mittwoch ein Handwerker von einem unbekannten Mann angegriffen und verletzt. Ein Zeuge konnte den Täter fotografieren.

Jena. Ein 56-jähriger Mann, der als Handwerker in der Ziegesarstraße unterwegs war, wurde am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr von einem unbekannten Mann tätlich angegriffen. Der Handwerker befand sich an seinem Firmenfahrzeug, als der Unbekannte ihn von hinten mit dem Gesicht gegen das Fahrzeug stieß.



Dabei erlitt er eine Platzwunde an der Stirn und seine Brille wurde beschädigt. Durch die hinzugerufenen Polizeibeamten wurde ein Notarzt verständigt, der den Mann in die Notaufnahme einwies.

Der Täter entfernte sich in Richtung Rewe-Markt. Ein Zeuge hat geistesgegenwärtig zum Handy gegriffen und ein Foto von ihm gefertigt, das den Beamten vorliegt.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok