Anzeige
Außenseiter im T-Kessel

Jenas Riesen müssen nach Bonn

In der Vorrunde konnten Jenas Korbjäger gegen die Bonner überraschend mit 73:69 gewinnen.
In der Vorrunde konnten Jenas Korbjäger gegen die Bonner überraschend mit 73:69 gewinnen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Außenseiter-Rolle: Die Korbjäger von Science City Jena gastieren am Sonntag im Bonner Telekom Dome.

Jena. Ein mehr als anspruchsvolles Programm liegt vor den Erstliga-Riesen von Science City Jena am kommenden Basketball-Wochenende. Das Team von Trainer Björn Harmsen gastiert am Sonntagnachmittag bei den Telekom Baskets in Bonn, um sich ab 17.30 Uhr auf dem Parkett des schicken Telekom Dome mit den spielstarken Rheinländern zu duellieren.

Während die Ostthüringer in der Hinrunde gegen die für ihre soliden, magentafarbenen Trikots bekannten Hausherren in der Vorrunde überraschend mit 73:69 gewinnen konnten, dürfte das Rückspiel aus dem Blickwinkel der Ex-Bundeshauptstädter klar unter dem Motto Revanche einzuordnen sein.



Science City kann ohne größeren Druck auflaufen, hat sowohl zu den Playoff-Rängen als auch zum nasskalten Tabellenkeller zu viel Rückstand bzw. genug Vorsprung.

Basketballfans, die es am Wochenende nicht schaffen, die Partie vor Ort mitzuerleben, können auf den bereits gewohnt zuverlässigen Service von Telekom Sport zurückgreifen.

Das Sportportal des quasi vor der Haustür des Ausrichters ansässigen Telekommunikations-Riesen überträgt das Spiel ab 17.15 Uhr wie immer live und hochauflösend.

Quelle: Science City Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok