Neuzugang

Routinier Carlton Guyton verstärkt Medipolis SC Jena

In der Saison 2018/2019 führte Carlton Guyton die Hamburg Towers zum Aufstieg in die easyCredit BBL.
In der Saison 2018/2019 führte Carlton Guyton die Hamburg Towers zum Aufstieg in die easyCredit BBL.
Foto: Hamburg Towers
Teilen auf

Der erstligaerfahrene Routinier Carlton Guyton verstärkt ab der kommenden Saison Basketball-Zweitligist Medipolis SC Jena.

Jena. Nach dem jugendlichen Elan und talentierten Nachwuchs der letzten Wochen freut sich Medipolis SC Jena am heutigen Freitag einen erfahrenen Veteranen im Kader 2022/2023 begrüßen zu können.


Die Thüringer verpflichten mit dem US-Amerikaner Carlton „Scootie“ Guyton ein in Basketball-Deutschland durchaus bekanntes Gesicht.

Der noch 31-jährige US-Amerikaner hatte die Hamburg Towers 2019 in einem dramatischen Playoff-Halbfinale gegen Chemnitz in die easyCredit BBL geführt, kennt den europäischen Basketball zudem bereits aus seinen Stationen in Braunschweig (BBL), Gotha, Ehingen (beide ProA), Schweden, Italien, Griechenland, Ungarn und Frankreich.


Während „Scootie“ Guyton an der Saale einen Vertrag bis 2023 mit der Option auf Verlängerung unterschrieb, hat Medipolis SC Jena noch zwei Import-Positionen zu besetzen, bevor das Team am 15. August 2022 in die Saisonvorbereitung starten wird.

„Wir waren auf der Suche nach einem Combo-Guard mit Erfahrung im europäischen Basketball, speziell in Deutschland und in der ProA. Carlton erfüllt genau dieses Anforderungsprofil, hat bereits BBL gespielt und konnte Hamburg 2019 zur Zweitliga-Meisterschaft führen. Auch während seiner letzten drei Jahre in Ungarn hat er erfolgreiche Spuren bei seinen Clubs hinterlassen“, sagt Jenas Coach Domenik Reinboth.


„Bei Carlton handelt es sich um einen Veteranen, der nicht nur den Spielaufbau übernehmen kann, sondern flexibel einsetzbar ist. Nach seiner Verpflichtung befinden wir uns auf der Suche nach einem Aufbauspieler, welcher mit Carlton gut kombinierbar ist“, so Reinboth abschließend.

Jenas neuestes Gesicht, das zukünftig mit der Nummer 1 auflaufen wird, feiert zunächst am 7. August in heimatlichen Gefilden seinen 32. Geburtstag, bevor er in den nächsten Tagen nach Thüringen aufbricht.



Der aus Chicago stammende Combo-Guard bringt dabei viel Erfahrung mit an die Saale, die er seit dem Start seiner Basketball-Karriere am Mineral Area College (2008 - 2010) und der Kent State University (2010 - 2012) sammelte.

Nach seiner Europa-Premiere im schwedischen Stockholm (17 GM: 10.1 PpG, 2.9 RpG, 4.0 ApG, 37.8% 3PT) empfahl sich Guyton während einer Asien-Tour erstmalig für die deutsche 2. Liga, als der ehemalige Urspringer Coach Ralph Junge auf ihn aufmerksam wurde, und für seinen ProA-Kader 2013/2014 verpflichtete.


Zwei weitere ProA-Spielzeiten im Trikot der damaligen Oettinger Rockets Gotha (2014 – 2016) schlossen sich an, die jeweils im Playoff-Halbfinale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ihr Ende fanden, bevor Guyton erfolgreich den Fahrstuhl zur BBL besteigen konnte.

Nach einer Saison beim Erstligisten der Basketball Löwen in Braunschweig (2016/2017 – 11.2 PpG, 3.1 RpG, 2.3 ApG, 40.0% 3PT) zog es den US-Amerikaner zum damaligen finanzkräftigen italienischen Zweitligisten UCC Assigeco Piacenza in die Lombardei (32 G, 15.6 PpG, 3.6 RpG, 2.7 ApG, 41.0% 3PT).


Ein sich im Sommer 2018 ergebendes Engagement auf Kreta bei den Rethymno Kings entwickelte sich nach lediglich vier Einsätzen zu einem nur kurzen Intermezzo. Ein Glücksfall für die Hamburg Towers, welche sich im Dezember 2018 die Dienste des Imports sicherten.

Speziell im Do-or-Die-Spiel 5 einer spannenden und hart umkämpften Playoff-Halbfinalserie gegen die NINERS Chemnitz (3:2) profitierten die Hansestädter von einer 28 Punkte-Gala des US-Amerikaners und konnten ihren Aufstieg in die easyCredit BBL feiern.


Nach der sich anschließenden ProA-Meisterschaft 2019 gegen die Nürnberg Falcons zog es Guyton in die ungarische A-Division, in der er zwischen 2019 bis 2022 für Alba Fehervar (21 GM, 15.0 PpG, 3.4 RpG, 4.6 ApG, 43.4% 3PT), Debreceni Egyetem (29 GM, 9.4 PpG, 3.1 RpG, 2.4 ApG, 36.0% 3PT) und Zalakeramia ZTE KK (15 GM, 14.4 PpG, 4.0 RpG, 3.5 ApG, 40.5% 3PT) auflief.

Seine letzte Station verschlug ihn für sechs Spiele in die 2. französische Liga (LNB B), in der Guyton zwischen Januar und März 2022 für Quimper UJAP auflief.

Carlton Guyton

Geboren: am 07. August 1990
Größe: 1,93m
Gewicht: 87 kg
Position: PG/SG

Text: Tom Prager

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net