Anzeige
Spieler mit Zweitligaerfahrung

Defensiv-Allrounder: FC Carl Zeiss Jena verpflichtet Kühne

Der FC Carl Zeiss Jena verpflichtet Defensivspieler Matthias Kühne vom MSV Duisburg.
Der FC Carl Zeiss Jena verpflichtet Defensivspieler Matthias Kühne vom MSV Duisburg. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Der FC Carl Zeiss Jena treibt seine Kaderplanungen für die neue Saison voran und kann mit Matthias Kühne einen im Defensivverbund flexibel einsetzbaren Spieler mit Zweitligaerfahrung präsentieren.

Jena. Der Defensivallrounder Matthias Kühne, der zuletzt für den MSV Duisburg spielte, verstärkt ab der kommenden Saison den FC Carl Zeiss Jena, bei dem der 28-Jährige einen Zweijahresvertrag erhielt - mit der Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr.

Matthias Kühne: „Als ich vom Interesse des FC Carl Zeiss Jena an meiner Verpflichtung erfahren habe, habe ich mich sehr gefreut. Der Verein hat sich von Anfang an sehr um mich bemüht und mich davon überzeugt, in den kommenden zwei Jahren meine Fußballschuhe für den FC Carl Zeiss Jena zu schnüren. Jetzt freue ich mich auf das Kennenlernen der Mannschaft und die anstehenden Aufgaben.“

Kenny Verhoene, Sportlicher Leiter des FC Carl Zeiss Jena: „Nach einem Spieler wie Matthias haben wir gesucht. Wir wollten einen Spieler, der unserer jungen Mannschaft in schwierigen Situationen helfen und sie mitreißen kann. Wir sind überzeugt davon, dass er uns mit seiner Erfahrung und Mentalität weiterhelfen wird.“

Mark Zimmermann, Trainer des FC Carl Zeiss Jena: „Matthias bringt viel Erfahrung mit und ist zudem sehr flexibel einsetzbar. Er wird mit seiner Mentalität einen wichtigen Beitrag leisten können, die Mannschaft zu führen."

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok