Anzeige
Derby im Paradies

Pokalfinale: Jena trifft auf Erzrivale Erfurt

Am 28. Mai 2016 kommt es für Jena im heimischen Ernst-Abbe-Sportfeld zum Pokal-Derby gegen den Erzrivalen aus der Blumenstadt.
Am 28. Mai 2016 kommt es für Jena im heimischen Ernst-Abbe-Sportfeld zum Pokal-Derby gegen den Erzrivalen aus der Blumenstadt. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Der FC Carl Zeiss Jena trifft im Thüringer Landespokalfinale auf den Erzrivalen aus Erfurt. Oberligist Rudolstadt gab sich erst im Elfmeterschießen den Drittligisten geschlagen.

Rudolstadt/Jena. Auch wenn der FC Carl Zeiss an diesem Mittwoch nicht selbst spielte, schaute man in Jena gespannt nach Rudolstadt. Der Endspielgegner für den 28. Mai wurde gesucht.

Fünftligist Rudolstadt gegen Drittligist Erfurt hieß es im zweiten Thüringer Halbfinale. Jena war schon Ende April gegen Nordhausen ins Finale eingezogen.

Bereits nach zwei Minuten ging der Underdog durch Schneider in Führung, die RWE wenig später durch Möckel egalisierte (9.). Ein Zwei-Klassen-Unterschied war in den 120 Minuten nicht zu sehen. Auch wenn RWE mehr Spielanteile hatte, Rudolstadt hatte ebenfalls die ein oder andere gute Torchance. Bis zur 90. Minute traf aber keiner mehr, es blieb beim 1:1.





In der Verlängerung passierte auch nichts Zählbares mehr, sodass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Auch dieses ging noch in die Verlängerung, nach sieben Schützen auf beiden Seiten siegte am Ende doch noch der Favorit.
 
Das bedeutet nun im Finale für den FCC: Heimspiel gegen den Erzrivalen am 28. Mai 2016.

Text: Steffen Langbein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok