Anzeige
FCC meldet Spielerabgang

Hettich verlässt FC Carl Zeiss auf eigenen Wunsch

Alexander Hettich hat sich vom FC Carl Zeiss Jena verabschiedet.
Alexander Hettich hat sich vom FC Carl Zeiss Jena verabschiedet. Foto: Michael Baumgarten

Private und sportliche Gründe führen zum Weggang von FCC-Mittelfeldspieler Alexander Hettich aus Jena.

Jena. Alexander Hettich wird den FC Carl Zeiss Jena auf eigenen Wunsch verlassen und sich in der kommenden Saison einem anderen Verein anschließen. Der ursprünglich bis Sommer 2016 geltende Vertrag mit dem 27-jährigen Mittelfeldakteur, der im vergangenen Sommer von den Sportfreunden Siegen nach Jena wechselte, wurde vorzeitig und einvernehmlich aufgelöst.

Lutz Lindemann, Jenas Vereinspräsident und Sportlicher Leiter: „Ich kenne Alex Hettich sehr gut aus unserer gemeinsamen Zeit in Siegen, wo wir sehr erfolgreich zusammengearbeitet haben. Er ragt mit seinen Fähigkeiten in dieser Liga heraus, was er in der ersten Halbserie auch mehrfach gezeigt hat. Er gehört zu den Spielern, die den Unterschied ausmachen können. Deshalb haben wir ihn nach Jena geholt.

Jedoch war es für Alex nach seiner Knie-OP sehr schwer, zu alter Stärke zurück zu finden. Und wenn dann zusätzlich zur sportlichen Situation auch private Umstände eintreten, die dich zurück in die Heimat ziehen, dann muss man sich trennen. Wir wünschen Alex für die Zukunft, ganz egal wo es ihn hinzieht, alles Gute und viel Erfolg.“

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok