Anzeige
Nico Hammann und Patrick Schorr

Erste Neuzugänge beim FC Carl Zeiss Jena vorgestellt

Der FC Carl Zeiss Jena präsentierte die ersten personellen Neuzugänge.
Der FC Carl Zeiss Jena präsentierte die ersten personellen Neuzugänge. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Nach dem Klassenerhalt der Dritten Liga wurden beim FC Carl Zeiss Jena bisher nur Abgänge bekannt gegeben, nun präsentierte der Drittligist auch die ersten personellen Zugänge, Nico Hammann und Patrick Schorr.

Jena. Am Mittwoch wurde bekannt, dass der 31-jährige Innenverteidiger Nico Hammann vom Zweitligaabsteiger 1.FC Magdeburg an die Saale wechselt. Ein „Wunsch-Transfer“, der „als Führungsspieler für unser junges Team eine tragende Rolle spielen“ soll, wie es Geschäftsführer Chris Förster formulierte.

Mit seiner Erfahrung, zuletzt mit dem FCM in der Zweiten Liga, soll der beidfüßige Abwehrspezialist nun die Defensive des FCC verstärken. Hammann wurde im Nachwuchsleistungszentrum der TSG Hoffenheim ausgebildet und landete nach mehreren Stationen 2013 beim FCM, wo er, abgesehen von einer siebenmonatigen Ausleihe nach Paderborn (2015/16), zu einer festen Größe wurde.

Am Donnerstag unterschrieb Patrick Schorr vom Drittliga-Absteiger VfR Aalen, einen Vertrag in Jena, wie Hammann bis Sommer 2021. Der gebürtige Frankfurter spielte im Nachwuchs der Eintracht, bevor auch er eine Station seiner Laufbahn bei der TSG Hoffenheim verbrachte, in der U19 und der Zweiten Mannschaft spielte und sogar ein Erstligaspiel bestritt.



Der 24-Jährige kann in Offensive und Defensive eingesetzt werden, bevorzugt auf der linken Außenbahn. Über FSV Mainz II und Aalen kam er nun zum FCC. Trainer Lukas Kwasniok schwärmt von seinem „genialen linken Fuß“ und freut sich auf beide Neuzugänge.

Beide äußerten sich auch schon positiv über ihre neue fußballerische Heimat. Schorr sieht in Jena „einen Club mit jeder Menge Tradition und einer lebendigen Fanszene, vor der es ganz sicher Spaß macht, Fußball zu spielen.“ und Hammann meint „Zum Club selbst braucht man nicht viel zu sagen. Jena ist Tradition pur.“ Na dann, herzlich Willkommen und viel Erfolg beim FCC.

Text: Steffen Langbein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok