Treffer durch Woldmann

1:0 gegen Sand: Jena holt ersten Saisonsieg

Durch ein spätes Tor von Nicole Woldmann holen die FCC-Frauen den ersten Saisonsieg.
Durch ein spätes Tor von Nicole Woldmann holen die FCC-Frauen den ersten Saisonsieg.
Foto: Thomas Weigel/Archiv
Teilen auf

Im verbissen geführten Spiel der beiden Erstliga-Absteiger besiegten die FCC-Frauen den SC Sand mit 1:0.

Jena. Sand-Keeperin Inga Schuldt, die vor der Saison von Jena zum SC ging, konnte sich schon nach wenigen Minuten erstmals auszeichnen (5.).

Danach war das Spiel mehr von Mittelfeldkämpfen und lautstarker Kommunikation auf dem Platz gekennzeichnet. Torchancen blieben Mangelware.


Jenas Torhüterin Laura Kiontke musste behandelt werden, nachdem sie mit einer FCC-Verteidigerin zusammengestoßen war (27.).

Sie zeigte danach aber, dass sie hellwach war, gegen Cindy König im Herauslaufen (38.) und beim Flachschuss von Michelke Klostermann (44.). Dazwischen hatte Anja Heuschkel die beste FCC-Chance per Kopfball, der knapp am Gehäuse vorbeistrich (43.). Bis zur Halbzeit blieb es torlos.


Nach dem Seitenwechsel blieb Kiontke dann doch draußen, Mailin Wichmann kam ins Tor. Sie musste drei-viermal eingreifen und hielt ihren Kasten sauber.

Die erste Viertelstunde nach der Pause gehörte den FCC-Frauen. Julie Huhns Fernschuss landete in den Armen von Schuldt (50.), dann steuerte Johanna Seifert frei aufs Tor zu, schoss aber überlastet über das Tor (53.).


Die Gäste hatten danach aber wieder etwas mehr vom Spiel, pressten gut und zwangen Jena zu Fehlern im Vorwärtsgang.

Jena kam mehr aus der Konterstellung. Samira Sahraoui scheiterte noch an Schuldt 80.). Dann sah Sands Amelie Bohnen die Gelb-Rote Karte.

Als alles, auf ein torloses Remis hindeutete, schlug Nicole Woldmann zu und erzielte den viel umjubelten Siegtreffer (88.).


Jena:
Kiontke (46. Wichmann) - Landmann (72. Adam), Walter (61. Arnold), Heuschkel, Paulsen, Gora (72. Birkholz), Woldmann, Weiß, Huhn, Kremlitschka, Seifert (72. Sahraoui)

Tore: Nicole Woldmann (88.)

Zuschauer: 120

Text: Steffen Langbein

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net