Anzeige
Größter Vereinserfolg

Roma Bowlers steigen in zweite Bundesliga auf

Größter Vereinserfolg: Dem Männerteam der Roma Bowlers in der Besetzung Tom Freygang, Klaus-Peter Greulich, Markus Badelt, Alexander Thümmler, Mike Kühn und Marcel Keil (v.l.n.r.) gelang der erstmalige Aufstieg in die 2. Bundesliga.
Größter Vereinserfolg: Dem Männerteam der Roma Bowlers in der Besetzung Tom Freygang, Klaus-Peter Greulich, Markus Badelt, Alexander Thümmler, Mike Kühn und Marcel Keil (v.l.n.r.) gelang der erstmalige Aufstieg in die 2. Bundesliga. Foto: Verein

Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Die Roma Bowlers aus Jena sind in die 2. Bundesliga aufgestiegen.

Jena. Was dem Damenteam des Vereins trotz guter Zwischenergebnisse beim Turnier in Weimar verwehrt blieb, gelang der Männermannschaft. In Erfurt konnte der Thüringenmeister Roma Bowlers am 14./15. März in der Aufstiegsrunde hinter dem BC-Blau Gelb Frankfurt Platz 2 und damit die Teilnahme an der 2. Bundesliga/Staffel Süd erspielen.

Die Jenaer Bowler vertreten damit als einziges Team Thüringen in der Bundesliga der Deutschen Bowling Union. Es ist der bislang größte Vereinserfolg.

Die Damen, ebenfalls amtierender Thüringenmeister, rangierten in der Abschlusstabelle der Aufstiegsrunde  auf Platz 4.

Jena war in der Besetzung Tom Freygang, Klaus-Peter Greulich, Markus Badelt, Alexander Thümmler, Mike Kühn und Marcel Keil angetreten. Keil: "Ich kann es noch gar nicht richtig glauben. Dass es tatsächlich geklappt hat, ist super."

Im September beginnt die Saison 2015/2016. Ob in Jena oder Erfurt gespielt wird, ist noch nicht entschieden.

Text: Andreas Wentzel

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok