Polizeibericht für Jena und den SHK vom 09.01.2022

Teilen auf

Jena

Jena-Winzerla

Vandalismus an Haltestelle

Zu einer Sachbeschädigung kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Jena. Durch unbekannte Täter wurden an der Straßenbahnhaltestelle Enver-Simsek-Platz zwei Werbetafelscheiben beschädigt.


Zum Sachverhalt bittet die Polizei Jena um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03641/810.

Jena-Zentrum

Stromkasten beschmiert

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde ein Stromkasten im Bereich Leutragraben mit Graffiti beschmiert.

Polizeibeamte der Stadt Jena konnten die Täter auf frischer Tat antreffen. Gegen die drei männlichen Personen wird nun im Fall wegen Sachbeschädigung ermittelt.


Saale-Holzland-Kreis

Kleinpürschütz

Fußgängerin übersehen

In Kleinpürschütz fuhr eine 74-jährige Fahrerin eines Pkw Opel am Freitagvormittag rückwärts aus ihrer Grundstückseinfahrt heraus.

Hierbei übersah sie die auf dem Gehweg kreuzende 89-jährige Fußgängerin mit Rollator und touchierte diese. Die Dame kam zu Fall und verletzte sich leicht.

Stadtroda

Bei Neuschnee von Fahrbahn abgekommen

Bei Schneefall kam am Samstagmorgen ein 39-jähriger Fahrer eines Pkw Opel auf der Landstraße zwischen Tröbnitz und Stadtroda von der Straße ab.


In einer Rechtskurve verlor der Fahrzeugführer auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte einen Kurvenleitspiegel und kam im Straßengraben zum Stehen. Personen wurden nicht verletzt.

Trockenborn

Gartenlaube in Brand geraten

Am Freitagabend kam es zum Brand in einer Gartenlaube in Trockenborn. Nach Betrieb des Kamins in der Gartenlaube stellten die Eigentümer eine Rauchentwicklung in der Gartenlaube fest.


Trotz eigener Löschversuche musste der Brand durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net