Polizeibericht für Jena und den SHK vom 20.12.2021

Teilen auf

Jena

Jena-Ziegenhain

Einbruch in Wohnhaus - Zeugen gesucht

Nach Rückkehr von einem Wochenendausflug musste ein Ehepaar aus Jena feststellen, dass in ihr Haus eingebrochen wurde. Vermutlich über die Terrassentür verschafften sich die Unbekannten Zutritt zum Haus in der Saarbrücker Straße und durchwühlten im gesamten Gebäude sämtliche Schränke und Schubladen.


Beim Eindringen in das Gebäude wurden durch die Täter Glasscheiben zerstört. Es kann davon ausgegangen werden, dass dies Lärm verursachte und dadurch Anwohner eventuell sachverhaltsrelevante Feststellungen getroffen haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und zahlreiche Spuren gesichert. Aktuell ist bekannt, dass die Langfinger eine Münzsammlung erbeuten konnten.

Ob darüber hinaus noch etwas gestohlen wurde, ist noch nicht abschließend geklärt. Auch der Wert des Beutegutes konnte aktuell noch nicht final beziffert werden.


Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Können Angaben oder Hinweise zum Sachverhalt gegeben werden? Wurden im Tatzeitraum vom 17.12.2021, 08:00 Uhr, bis 19.12.2021, 17:05 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Saarbrücker Straße gemacht?

Bei Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Kriminalpolizei unter: 03641 - 81 2464 oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Saale-Holzland-Kreis

Kahla

Klettern verboten

Als Klettergerüst missbrauchten ein 17-Jähriger und ein 18 Jahre alter Mann eine Baustellenumzäunung in Kahla.


Wie ein Zeuge mitteilte, sah er die beiden jungen Männer, als diese auf das Gerüst eines im Umbau befindlichen Gebäudes stiegen.

Die jungen Männer waren lediglich neugierig und versuchten nicht in das Innere des Hauses zu gelangen. Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch wurde trotzdem erstattet.

Eisenberg

Unter Drogen am Steuer

In Eisenberg haben Polizeibeamte am Sonntagnachmittag einen Citroen-Fahrer kontrolliert. Der 27-Jährige wurde im Bereich des Marktes gestoppt und kontrolliert.


Weil der Mann einen berauschten Eindruck macht, wurde er einem Drogenschnelltest unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand.

Folglich wurde der 27-Jährige ins Klinikum zur Blutentnahme gebracht. Das Fahrzeug musste der junge Mann stehen lassen und der Schlüssel wurde sichergestellt. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Nausnitz


Autoreifen zerstochen

Ein 51-Jähriger meldete sich am Sonntagmorgen bei der Polizei und teilte mit, dass Unbekannte seine Reifen vom Fahrzeug beschädigt haben.


Der oder die Täter begaben sich auf das umfriedete Grundstück in Nausnitz und zerstachen mit einem unbekannten Gegenstand die Reifen auf der Fahrerseite des Daimlers.

Hinweise zu den Verursachern liegen aktuell noch nicht vor. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net