JN-Ratgeber

Digitales Marketing: Besser gefunden werden im Netz

Die Verbesserung der SEO einer Webseite ist der Schlüssel zum Erfolg.
Die Verbesserung der SEO einer Webseite ist der Schlüssel zum Erfolg.
Foto: Corinna Dumat/pixelio.de
Teilen auf

Besser gefunden werden: Mit der richtigen SEO-Strategie die eigene Website in Suchmaschinen optimieren.

Jena. Wenn von Suchmaschinenoptimierung (SEO) die Rede ist, dann ist im erweiterten Sinne immer das Ranking bei Suchanfragen zu bestimmten Schlüsselbegriffen gemeint. SEO ist kein privilegiertes Thema mehr, welches bloß große Konzerne betrifft.

Ganz im Gegenteil muss man das Thema praktisch im Klein- und Mittelgewerbe bearbeiten und als wichtig ansehen.

Wenn aber ein Unternehmer die Meinung vertritt, dass strategische Suchmaschinenoptimierung ein schnelles Unterfangen ist, dann täuscht man sich sehr.


Die Durchführung bzw. Aufstellung einer SEO-Strategie ist ein sehr umfangreiches Projekt, welches sehr viel Zeit und noch mehr Expertise in Anspruch nimmt. Man sieht sehr schnell, woran man an Grenzen stößt, wenn man diese Aufgabe zu leichtfertig annimmt.

Das Ziel, an die Spitze der Suchergebnisse zu gelangen, wird allerdings ohnedies nur schwer zu erreichen sein. Bei der Zusammenstellung einer Strategie muss immer sehr gewissenhaft vorgegangen werden und auch das strategische Geschick unter Beweis gestellt werden. Alle Vorschläge sind immer nach individuellen Kriterien zu prüfen und müssen einer Detailbegutachtung unterstellt werden.


Viele Bemühungen werden auch nicht zu hundert Prozent erfolgreich sein und müssen neu gedacht werden. Das bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass ein Ziel gleich aufgegeben werden muss. Die Verfolgung dieser Ziele ist langfristig anzulegen und muss vielleicht umgedacht werden.

Wie anhand der folgenden Beiträge sehr gut gesehen werden kann, entscheidet sich die Verfolgung einer solchen Strategie anhand sehr ausgewogen durchdachter Punkte. Es gibt unterschiedliche Strategien, die das Ranking in den Suchmaschinen verbessern können.


Ob nun alle Maßnahmen angewendet werden müssen oder nur vereinzelte Maßnahmen sinnvoll sind, kann im Rahmen dieses Artikels nicht beurteilt werden. Die Beurteilung muss immer im Rahmen eines Projektablaufs beurteilt werden, denn nur in Summe kann auch ein gutes Ergebnis erzielt werden.

Die folgenden Maßnahmen können aber im Zuge einer Bewertung durch Strategen beurteilt werden. Ob nun die folgenden Vorschläge als Summe in Erwägung gezogen werden müssen oder nur als Teil genutzt werden, ist ebenso eine Entscheidung von strategischer Bedeutung.

Möglichkeiten zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung

Um eine Webseite an die Spitze der Suchmaschinenergebnisse zu bringen, können verschiedene Maßnahmen in Erwägung gezogen werden. Die meisten Maßnahmen erfordern kein technisches Wissen, sondern sind in der Praxis leicht umzusetzen.


Wichtig ist vor allem der Content. Dieser kann aber durch den Betreiber der Webseite selbst erstellt werden. Wie wichtig die Erstellung von richtigem Content ist, sieht man anhand der richtigen Festigung der Werte im Rahmen der SEO-Strategie.

Content und Schlüsselwörter nehmen eine wichtige Stellung im Rahmen des Setzens der SEO-Maßnahmen ein. Schlüsselwörter sind unheimlich wichtig im Rahmen einer SEO-Strategie. Dazu müssen die Schlüsselwörter identifiziert werden, die den maßgeblichen Inhalt der Webseite widerspiegeln.

Nutzung von kostenlosen Optimierungsstrategien

Eine weitere Möglichkeit bietet sich durch das sogenannte Webmaster Tool an. Unter Webmaster Tools ist eine kostenlose Ressource für Webdesigner, SEO-Experten oder interne Marketingteams zu verstehen. Es handelt sich um eine Methode der Suchmaschinenoptimierung einer Webseite.


Die Verbesserung der SEO einer Webseite ist der Schlüssel zum Erfolg. Die Einrichtung der Webmaster Tools hilft dabei, die wirklichen Vorteile der Webseite zu finden. Die Vorteile liegen in der Verbesserung der Anzeige von Suchergebnissen. Außerdem können die Suchergebnisse für relevante Begriffe einen höheren Rang einnehmen.

Das Einrichten und Installieren von Webmaster Tools auf einer Webseite ist ein einfaches Verfahren. Es erfordert jedoch, dass ein Domänennamen-Kontrollfeld eingerichtet wird. Außerdem muss der Berater auf den Code der Webseite zugreifen können.


Es liegt also in der Hand des Betreibers, die Tools auch auf die eigene Webseite implementieren zu lassen. All diese Maßnahmen sind aber im Rahmen einer Gesamtstrategie umzusetzen und besitzen kein Alleinstellungsmerkmal.

Wie bereits weiter oben erwähnt wurde, sind immer alle Maßnahmen als Einheit zu sehen und nicht als singuläre Maßnahme zu betrachten.

Text: Torsten Lux



© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net