Anzeige
Kein Geld dabei

Mann in Jena-Lobeda krankenhausreif geprügelt

Ein 43-jähriger Mann wurde Opfer eines brutalen Übergriffes und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Ein 43-jähriger Mann wurde Opfer eines brutalen Übergriffes und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Weil er kein Geld dabei hatte: In Jena-Lobeda wurde am späten Montagabend ein Mann krankenhausreif geschlagen.

Jena. Drei wegen einer Vielzahl von Straftaten bekannte Männer trafen sich am Montagabend gegen 23.00 Uhr hinter einem Haus in der Stauffenbergstraße.

Einer verlangte von einem anderen Geld, was dieser aber nicht dabei hatte. Daraufhin erhielt der 43-Jährige unvermittelt einen Schlag ins Gesicht.



Da er stark blutete, wurde er mittels Rettungswagen in die Zentrale Notaufnahme eingeliefert.

Gegen den 38-jährigen Schläger läuft eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok