Anzeige
Zu Null gespielt

Jena holt Punkt gegen Osnabrück

Im Zweikampf Jenas Maximilian Wolfram und der Osnabrücker Felix Agu.
Im Zweikampf Jenas Maximilian Wolfram und der Osnabrücker Felix Agu. Foto: Michael Baumgarten

Punkt gewonnen, zu Null gespielt: Der FC Carl Zeiss Jena hat am Sonntag in der Drittliga-Partie gegen den VfL Osnabrück 0:0-Unentschieden gespielt.

Jena. Der FC Carl Zeiss Jena hat im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück den erhofften Befreiungsschlag verpasst.

Wieder konnten keine drei Punkte eingefahren werden. Die kampfbetonte, aber niveauarme Partie am Sonntagnachmittag endete vor 4.571 Zuschauern mit einem für beide Mannschaften enttäuschenden 0:0.



Die Zeiss-Elf ist zwar seit neun Spielen im heimischen Stadion ungeschlagen, trotzdem wartet der FCC nun schon den fünften Spieltag auf einen Sieg.

Nach der anstrengenden Englischen Woche muss das Team von Trainer Mark Zimmermann am kommenden Samstag in Duisburg gegen den derzeitigen Tabellendritten KFC Uerdingen 05 antreten.



Jena: Coppens - Florian Brügmann (59. Kühne), Grösch, Slamar, Cros (53. Sucsuz), Eckardt, Erlbeck, Wolfram (66. Tietz), Starke, Stenzel, Felix Brügmann

Osnabrück: Körber - Renneke, Susac, Schiller, Agu, Taffertshofer, Blacha, Farrona-Pulido (79. Krasniqi), Alvarez (70. Riemann), Möller, Pfeiffer (70. Heider)

Text: Susann Schmidt
Fotos: Michael Baumgarten


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok