Anzeige
SG SV Borsch 1925 - FC Carl Zeiss 0:5 (0:2)

Thüringen Pokal: Jena zieht ins Finale

Der FC Carl Zeiss Jena trifft im Finale am 21. Mai im Erfurter Steigerwaldstadion auf Wismut Gera.
Der FC Carl Zeiss Jena trifft im Finale am 21. Mai im Erfurter Steigerwaldstadion auf Wismut Gera. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Der FC Carl Zeiss Jena gewinnt am Montagabend klar und deutlich gegen den SV Borsch mit 5:0 (2:0) und zieht damit ins Thüringer Pokalfinale ein. Dort wartet am Pfingstmontag im Erfurter Steigerwaldstadion die BSG Wismut Gera.

Borsch/Jena. Ohne große Probleme erreichte der FCC beim Siebtligisten SV Borsch das Thüringer Pokalfinale gegen Wismut Gera, das am Pfingstmontag ausgespielt wird und vom Thüringer Fußballverband im Steigerwaldstadion angesetzt wurde.

Schon frühzeitig sorgten zwei Tore von Timmy Thiele, der nach Pfostenschuss von Wolfram traf (6.) und Julian Günther-Schmidt (13.) für klare Verhältnisse.

Ein paar Chancen hatte Jena auch vor der Pause noch, es blieb aber erst einmal beim Zwei-Tore-Vorsprung. Der Tabellenvierte der Landesklasse, Staffel 3, verteidigte vielbeinig und aufopferungsvoll.

Nach knapp einer Stunde machten Dominik Bock mit dem dritten FCC-Treffer (57.) und Julian Günther-Schmidt (60.) mit seinem zweiten Treffer endgültig alle vagen Hoffnungen der Heimelf zunichte. Florian Dietz setzte mit seinem strammen Schuss den Schlusspunkt (82.).

Der verdiente Ehrentreffer blieb den tapferen Gastgebern verwehrt, vor allem durch die größte Chance, den Kopfball von Johannes Kraus (88.).



Für die 650-Einwohner-Gemeinde Borsch war das Spiel gegen den Drittligisten das Spiel des Jahres und schon der Halbfinaleinzug ein großer Erfolg. Der FC Carl Zeiss Jena ist nun noch einen Schritt von der Teilnahme am nächsten DFB-Pokalwettbewerb mit den Bundesligisten im Lostopf entfernt.

Am kommenden Samstag erwartet der FCC aber erst einmal zum letzten Saison-Heimspiel die SpVgg Unterhaching (13:30 Uhr).

Borsch: Schlegel - Kraus, Kircher, Becker, Reuter, Kimpel (ab 15. Schel), Bittorf, Hohmann (ab 69. Laibach), Wiegand, Dschmitt (ab 85. Fladung), Gimpel,

Jena: Coppens - Brügmann, Grösch, Kühne, Sucsuz, Eckardt, Wolfram, Günther-Schmidt, Schau (ab 79. Eismann), Starke (ab 60. Dietz), Thiele (ab 46. Bock)

Tore: 0:1 Thiele (6.), 0:2, 0:4 Günther-Schmidt (13., 60.), 0:3 Bock (57.), 0:5 Dietz (82.)

Zuschauer: 2.055

Text: Steffen Langbein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok