Anzeige
Jovanovic geht

FC Carl Zeiss Jena leiht Nattermann von Aue

FCC-Cheftrainer Volkan Uluc kann sich über eine Verstärkung in der Offensive freuen. Stürmer Tom Nattermann (li.) kommt auf Leihbasis vom Drittligisten Erzgebirge Aue nach Jena.
FCC-Cheftrainer Volkan Uluc kann sich über eine Verstärkung in der Offensive freuen. Stürmer Tom Nattermann (li.) kommt auf Leihbasis vom Drittligisten Erzgebirge Aue nach Jena. Foto: FC Carl Zeiss Jena

Mit Beginn der Rückrundenvorbereitung treibt der FC Carl Zeiss Jena seine Kaderplanungen weiter voran und kann mit Tom Nattermann den Zugang seines Wunschkandidaten für die Offensive vermelden. Vertrag mit Stürmer Velimir Jovanovic aufgelöst.

Jena. Der 22-jährige Stürmer Tom Nattermann, der zu Saisonbeginn aus der U23 von RB Leipzig zum Drittligisten FC Erzgebirge Aue wechselte, kommt auf Leihbasis zum FCC, für den er zunächst bis Saisonende auf Torejagd gehen soll.

Tom Nattermann: „Ich bin jung, möchte immer spielen – am liebsten natürlich über 90 Minuten. Ich erhoffe mir hier in Jena die nötige Spielpraxis und freue mich sehr auf die Zeit hier in Jena mit der Mannschaft.“

FCC-Trainer Volkan Uluc: „Uns sind sportliche Qualität und Mentalität enorm wichtig. Beides bringt Tom mit, der - davon bin ich überzeugt - auch menschlich zu uns passen wird. Er ist torgefährlich, verfügt über einen starken Abschluss. Dennoch darf man nicht vergessen, dass er im letzten halben Jahr in Aue nicht regelmäßig gespielt hat. Er wird also etwas Zeit brauchen, um in den Rhythmus zu kommen. Und diese Zeit werden wir ihm geben.“

Lutz Lindemann, Sportdirektor: „Tom war bereits im Sommer der Wunschkandidat unseres Trainerteams, das ihn über einen längeren Zeitraum beobachtet hatte, noch bevor sich Tom den Auern anschloss. Das gute Verhältnis zum FC Erzgebirge Aue führte dazu, dass wir frühzeitig ein Signal für die Möglichkeit dieses Leihgeschäftes erhielten. Beide Seiten schließen einen Verbleib über den Sommer hinaus nicht aus. Darüber freuen wir uns.“

Vertrag mit Jovanovic aufgelöst

Vertrag aufgelöst: Velimir Jovanovic verlässt den FC Carl Zeiss Jena.Vertrag aufgelöst: Velimir Jovanovic verlässt den FC Carl Zeiss Jena.Den FC Carl Zeiss Jena hingegen verlassen wird Velimir Jovanovic (28). Der zum Saisonende auslaufende Vertrag des Serben wurde im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Velimir Jovanovic: „Ich möchte allen danken, die mich hier unterstützt haben. Ganz besonders gilt dieser Dank den Fans, die auch in den letzten Monaten, in denen es für mich nicht so gut lief, immer aufbauende Worte fanden und stets hinter mir standen. Letzte Saison lief für mich sehr erfolgreich, was mir nach der eher unglücklichen Zeit in Jena in der 3. Liga enorm wichtig war. In dieser Saison bin ich nicht frei genug, um an die Vorsaison anzuknüpfen. Ich bedauere sehr, dass ich Jena verlassen muss – aber dies hat ausschließlich sportliche Gründe. Ich wünsche dem Verein und seinen Fans alles Gute.“

Lutz Lindemann: „Ich danke Velimir Jovanovic für seinen Einsatz hier in Jena. Ich habe großes Verständnis, dass er mit seiner Situation und seinen Leistungen hier in Jena zuletzt nicht mehr zufrieden war und nun eine neue sportliche Herausforderung sucht. Dabei wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg.“

Quelle: FC Carl Zeiss Jena
Fotos: Verein (1), Jürgen Scheere (1)

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok