Wechsel in 2. Liga

Paukenschlag: FCC-Sportchef Werner verlässt Jena

FCC-Sportchef Tobias Werner bat den Verein um Auflösung seines Vertrages in Jena.
FCC-Sportchef Tobias Werner bat den Verein um Auflösung seines Vertrages in Jena.
Foto: Thomas Weigel/Archiv
Teilen auf

Wechsel zu Zweitligisten: Sportchef Tobias Werner verlässt den FC Carl Zeiss Jena und unterschreibt bei Jahn Regensburg.

Jena. Beim FC Carl Zeiss Jena steht in den nächsten Wochen und Monaten ein großer Umbruch bevor. Nach dem Rauswurf am Wochenende von Cheftrainer Andreas Patz, folgt nun ein weiterer Hammer.

Sportchef Tobias Werner verlässt den FCC mit sofortiger Wirkung.


Wie BILD und OTZ am Abend berichteten, soll der 37-Jährige schon am heutigen Dienstag beim Zweitligisten Jahn Regensburg seinen Schreibtisch einräumen.

Der ehemalige Zeiss-Kicker kam im Frühjahr 2020 vom FC Augsburg zu seinem Heimatverein nach Jena zurück und übernahm den Posten als Sportchef.


Die Coronapandemie und erhebliche Sparmaßnahmen im Rahmen des Zukunftskonzeptes machten die Arbeit für ihn nicht leicht.

Durch die sportliche Talfahrt in den letzten Wochen war Werner im Verein, bei Sponsoren und den Fans nicht mehr unumstritten.


Wer den Posten des Sportdirektors übernehmen wird oder überhaupt derzeit wieder besetzt ist fraglich.

Text: Jana Baumgarten

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net