Anzeige
Niederlage im Ostduell

FC Carl Zeiss Jena verliert 0:2 in Zwickau

Jenas René Eckardt gegen den Zwickauer Mike Könnecke.
Jenas René Eckardt gegen den Zwickauer Mike Könnecke. Foto: imago/Jacob Schröter

Jena verpasste beim Drittliga-Spiel in Zwickau den Big Point, mit einem Sieg in der Tabelle vorbeizuziehen. Stattdessen verloren die Saalestädter 0:2 und bleiben im Tabellenkeller stecken.

Jena. Im Spiel haben die Westsachsen zu Beginn zwar erste Torgelegenheiten, die bessere jedoch hat der Gast durch Kapitän René Eckardt, dessen Schuss von der Strafraumgrenze FSV-Torwart Johannes Brinkies pariert (23.).

Zunehmend tut aber Zwickau mehr für die Offensive und geht folgerichtig in Führung durch Danny Frick (36.). Nur wenige Minuten später hat Dominik Bock die Chance zum Ausgleich, aber wieder ist Brinkies zur Stelle (39.).

Auch die Aktion von Sören Eismann bleibt ohne Erfolg und die anschließende Behinderung von Maximilian Wolfram im Strafraum ohne Pfiff (44.).



Auch in der zweiten Hälfte fand der FCC kaum ins Spiel, viele Angriffe blieben schon im Ansatz stecken. Pech hat Jena, als der eben eingewechselte Phillip Tietz nur den Pfosten trifft (76.).

Stattdessen trifft der ebenfalls kurz vorher eingewechselte Tarsis Bonga für Zwickau zum entscheidenden 2:0 (83.). In der Nachspielzeit verhindert der FSV-Torhüter noch ein Traumtor aus 25 Meter von Pierre Fassnacht, aber es bleibt bei der ersten Niederlage von Lukas Kwasniok als FCC-Trainer.

Mit dieser Niederlage bleibt der FC Carl Zeiss mit 24 Punkten auf einem Abstiegsplatz hängen und hofft am Samstag (23. Februar, 14:00 Uhr) beim Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Fortuna Köln (26 Punkte) auf drei Zähler.

FSV:
Brinkies - Wachsmuth, Antonitsch, Gaul, Frick, Reinhardt, Schröter, Könnecke (80. Bonga), Miatke (85. Kartalis), König, Lauberbach (72. Hoffmann)

FCC:
Koczor - Fl. Brügmann (88. Schau), Grösch, Volkmer, Fassnacht, Kübler, Eismann (74. Tietz), Bock (84. Fe. Brügmann), Eckardt, Starke,
Wolfram

Tore:
1:0 Frick (35.), 2:0 Bonga (83.)

Zuschauer:
6.795

Text: Steffen Langbein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok