Anzeige
Schwerer Brocken

Pokal-Halbfinale: Jena muss nach Nordhausen

Das Halbfinale im Köstritzer Thüringen-Pokal ist ausgelost. Der FC Carl Zeiss Jena muss beim FSV Wacker Nordhausen antreten.
Das Halbfinale im Köstritzer Thüringen-Pokal ist ausgelost. Der FC Carl Zeiss Jena muss beim FSV Wacker Nordhausen antreten. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Der FC Carl Zeiss Jena muss im Halbfinale des Köstritzer Thüringenpokals zum Regionalligavertreter FSV Wacker Nordhausen reisen.

Jena. Damit bescherte das von Thüringens CDU-Fraktionschef Mike Mohring im Rahmen der Thüringer Futsal-Meisterschaft in Apolda gezogene Los dem FCC den schwersten Brocken der noch im Topf verbliebenen potenziellen Kontrahenten. 

Als zweite Paarung wurde Blau-Weiß Büßleben (Landesklasse) gegen Preußen Bad Langensalza (Verbandsliga) gelost. Somit wird also einer der beiden "kleinen Vereine" erstmals ins Pokalendspiel einziehen.

Ausgetragen werden sollen die beiden Halbfinalspiele laut Rahmenterminplan am 23./24. März. Nur da ist der FCC in der 3. Liga am Ball, so dass über die tatsächliche Austragung des Spiels in Nordhausen noch befunden werden muss.

Sobald es hier eine definitive Entscheidung gibt, wird dies natürlich auf der FCC-Website und bei uns veröffentlicht.

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok