Anzeige
Schluss beim FCC

Übergewicht: Jena kündigt Kevin Pannewitz

Übergewicht: Der FC Carl Zeiss Jena hat am Mittwoch den Vertrag mit Kevin Pannewitz gekündigt.
Übergewicht: Der FC Carl Zeiss Jena hat am Mittwoch den Vertrag mit Kevin Pannewitz gekündigt. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat Defensivspieler Kevin Pannewitz am Mittwoch vor die Tür gesetzt. Grund war wohl sein Übergewicht.

Jena. Der FCC hat den Vertrag mit Kevin Pannewitz außerordentlich gekündigt. Nach Medienberichten soll der ehemalige Rostocker Zweitliga-Profi mit 100 Kilo (1,87 m) aus dem Weihnachtsurlaub gekommen sein.

FCC-Cheftrainer Lukas Kwasniok und Geschäftsführer Chris Förster zogen nun die Reißleine und trennten sich vom 27-jährigen Defensivspieler.

Pannewitz kämpfte schon seit Monaten mit Übergewicht, bekam es aber einfach nicht in den Griff.



Ex-Zeiss-Stürmer Timmy Thiele (heute Kaiserslautern) hatte den 27-jährigen Defensivallrounder im Sommer 2017 überzeugt zum FC Carl Zeiss Jena zukommen, für den er in 26 Partien das Trikot des Drittligisten trug.

Text: Jana Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok