Polizeibericht für Jena und den SHK vom 13.09.2022

Teilen auf

Jena

Jena-Zentrum

Brand bestätigt sich nicht


Über einen möglichen Brand in der Mensa im Philosophenweg informierte die Rettungsleitstelle am Montagmorgen.

Neben dem Löschzug verlegte auch eine Streifenbesatzung vor Ort. Glücklicherweise bestätigte sich der Brand vor Ort nicht.


Aufgrund eines technischen Defektes eines Küchengerätes kam es zur Rauchentwicklung.

Die Brandgefahr wurde durch die zuständige Feuerwehr beseitigt, sodass weitere Gefahren für Personen oder andere Sachen verhindert werden konnte.

Jena-Süd

Radfahrer übersehen


Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Pkw kam es am Montagmorgen in der Hermann-Löns-Straße.

Ein 27-jähriger Audi-Fahrer befuhr die Rudolstädter Straße und beabsichtigte nach links in die Hermann-Löns-Straße abzubiegen.


Hierbei übersah der junge Mann allerdings die herannahende 57-jährige Radfahrerin und kollidierte mit dieser, woraufhin die Frau stürzte und sich glücklicherweise nur leicht verletzte.

Jena-Winzerla

Einbruch in Baustelle


Unbekannte entwendeten in der Nacht von Sonntag zu Montag, gegen 03:45 Uhr, eine Tauchpumpe von einer Baustelle in der Victor-Goerttler-Straße in Jena.

Ein Mitarbeiter stellte dies am Montagmorgen fest und informierte unverzüglich die Polizei über den Diebstahl.


Mittels einer Kamera kann die Tatzeit genau eingegrenzt werden, da auf den Filmaufnahmen zu sehen ist, wie ein Fahrzeug nebst Anhänger auf das umfriedete Gelände fuhr, das Beutegut im Wert von etwa 250 Euro in den Wagen lädt und etwa 30 Minuten später die Baustelle durch das gewaltsam aufgebrochene Zufahrtstor wieder verlässt.

Die Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen.

Saale-Holzland-Kreis

Stadtroda

Mit 2,03 Promille auf dem Rad


Ein 40-Jähriger wurde am Montagmittag in Stadtroda einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Nachdem ein Zeuge der Polizei mitgeteilt hatte, dass der Mann mit einem Pedelec unterwegs ist und augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol steht, wurde der Mann durch die eingesetzten Beamten An der Roda angetroffen.


Und tatsächlich bestätigte sich der Verdacht des Mitteilers, denn der 40-Jährige bot um 11:55 Uhr einen stolzen Atemalkoholwert von 2,03 Promille an.

Da er ein motorisiertes Zweirad im öffentlichen Verkehrsraum führte, wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Dorndorf-Steudnitz

Waschmittel-Diebe gestellt


Wie am Montagmittag bekannt wurde, ereignete sich bereits vergangenen Freitag ein Diebstahl aus einem Discounter in Dorndorf-Steudnitz.

Gegen 17 Uhr betraten am 09.09.2022 zwei männliche Personen den Markt. Im Anschluss füllten diese den Einkaufswagen mit Waschmittel und mehreren Decken, verließen jedoch den Markt ohne zu bezahlen.

Wie sich herausstellte, hat die Beute einen mittleren dreistelligen Wert. Eine Anzeige wegen Diebstahls sowie die Ermittlungen wurden aufgenommen.


Hermsdorf

Hungrige Diebe


Im Zeitraum von Sonntagmittag bis Montagnachmittag ereignete sich ein Diebstahl aus einem Keller in Hermsdorf.

Der oder die Täter betraten das Mehrfamilienhaus Am Stadion und gelangten so in den Kellertrakt. Hier öffneten sie gewaltsame eine Kellerbox und fanden verschiedene Nahrungsmittel.

Diese eigneten sie sich an und entfernten sich unerkannt.

Quelle: Polizei Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net