Polizeibericht für Jena und den SHK vom 04.08.2022

Teilen auf

Jena

Jena-Zentrum

Notrufmissbrauch

Am Donnerstag, in den frühen Morgenstunden, meldete ein alkoholisierter Mann bei der Rettungsleitstelle eine Schlägerei zwischen zehn Personen in der Knebelstraße.

Im Rahmen der Prüfungshandlungen vor Ort bestätigten sich diese Angaben jedoch nicht. Auch eine Nahbereichsprüfung ergab dahingehend keinerlei Erkenntnisse.


Vielmehr konnte durch die eingesetzten Beamten eruiert werden, dass der unbekannte Anrufer Eintritt in ein dortiges Objekt begehrte. Dieser wurde ihm allerdings aufgrund seiner Alkoholisierung und Aggressivität verwehrt.

Infolgedessen wählte er grundlos und unter Angabe falscher Tatsachen den Notruf. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Notrufmissbrauch aufgenommen.

Jena-Ziegenhain

Parkendes Auto gerammt

In der Ziegenhainer Straße verursachte am Mittwochabend ein 54-jähriger Ford-Fahrer Sachschaden an einem geparkten Pkw Audi, welcher längs zur Fahrbahn am Straßenrand geparkt war.


Der Unfallverursacher touchierte beim Einparkversuch das hinter ihm stehende Fahrzeug mit seiner Anhängerkupplung. Dabei entstand an dem Audi Sachschaden.

Jena-Süd

Ladendieb erwischt

Am Mittwochmorgen begab sich ein 36-Jähriger in ein Lebensmittelgeschäft in der Friedrich-Körner-Straße in Jena und steckte sich dort diverse Lebensmittel in seine Taschen.


Anschließend wollte dieser den Supermarkt verlassen, ohne die Ware zu bezahlen, was jedoch von dem Ladendetektiv verhindert werden konnte.

Der Beuteschaden hat einen Wert von 4 Euro. Anstatt der gestohlenen Waren hat der junge Mann nun eine Anzeige wegen Diebstahls in der Tasche.

Saale-Holzland-Kreis

Schkölen

Autokennzeichen geklaut

Am Mittwochabend ereignete sich in Schkölen ein Kennzeichendiebstahl. Im Tatzeitraum zwischen 19:00 und 21:00 Uhr wurden beide Kennzeichentafeln eines Mercedes in der Straße Wetzdorf entwendet. Hinweise zu den Langfingern liegen aktuell noch nicht vor.


Zeugenhinweise nimmt die Polizei Saale-Holzland unter Tel. 036428-640 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Dorndorf-Camburg

Ohne Versicherungsschutz erwischt

In den Mittwochabendstunden in Dorndorf-Camburg in der Brückenstraße geriet ein 14-Jähriger auf einem E-Roller ins Visier einer Streifenwagenbesatzung, welche den Jugendlichen in der Folge kontrollierten.

Hierbei fiel auf, dass das Zweirad keinen Versicherungsschutz aufwies, sodass eine entsprechende Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz die logische Konsequenz war.

Jenalöbnitz

Überholmanöver mit Folgen

Mittwochvormittag ereignete sich auf der Straße im Bereich Jenalöbnitz ein Verkehrsunfall zwischen einem 69-jährigen Radfahrer und einem unbekannten Mopedfahrer.


Hierbei befuhren beide Verkehrsteilnehmer die Straße in Fahrtrichtung Großlöbichau. Der Mopedfahrer überholte den Radfahrer trotz Gegenverkehr und kollidierte mit diesem seitlich, sodass der Radler zu Fall kam.

Der 69 Jahre alte Mann wurde hierbei leicht verletzt. Allerdings fuhr der Mopedfahrer unbeirrt weiter und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Saale-Holzland unter Tel. 036428-640 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Quelle: Polizei Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net