Anzeige
Lehrverträge übergeben

Ausbildungsstart: 20 neue Azubis bei ZEISS in Jena

Heute erhielten 20 Jugendliche ihre Verträge für eine Facharbeiterausbildung bei ZEISS in Jena.
Heute erhielten 20 Jugendliche ihre Verträge für eine Facharbeiterausbildung bei ZEISS in Jena. Foto: ZEISS/Jürgen Scheere

Neuer Lebensabschnitt: Am heutigen Mittwoch erhielten 20 Jugendliche ihre Verträge für eine Facharbeiterausbildung bei ZEISS in Jena.

Jena. In den nächsten dreieinhalb Jahren werden die fünf Mädchen und 15 Jungen im „Jenaer Bildungszentrum – Schott, Carl Zeiss, Jenoptik“ zu Feinoptikern, Mechatronikern, Industriemechanikern oder zur Industriekauffrau ausgebildet.

Praxisphasen vor dem Studium

Außerdem werden acht neue Studenten der Dualen Hochschule Gera-Eisenach ihre Praxisphasen bei ZEISS in Jena absolvieren. Sie nehmen am 1. Oktober ihr Studium in den Bereichen Elektrotechnik, Produktionstechnik, Praktische Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, BWL Industrie und BWL Logistik auf.

„Sie werden in den nächsten Monaten auf dem Weg in den Beruf viel Neues erleben und erlernen“, versprach Martin Seiband, Leiter der ZEISS Berufsausbildung in Jena und Koordinator der ZEISS Ausbildungsstandorte in Deutschland, der die neuen Auszubildenden in Jena begrüßte. „Bei ZEISS und im Bildungszentrum erwartet Sie alle eine spannende Zeit. Seien Sie interessiert und neugierig.“



Auch Hellmuth Aeugle, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH, beglückwünschte die Jugendlichen zu ihrem Ausbildungsplatz. „ZEISS ist ein dynamisches und kundenorientiertes Unternehmen mit Zukunft. Sie können sich auf Ihre Ausbildung freuen“, sagte Aeugle.

Der Ausbildungsleiter des Jenaer Bildungszentrums Mario Griebel hieß gemeinsam mit Personal- und Ausbildungsverantwortlichen sowie Vertretern des Betriebsrates von ZEISS am Standort Jena den neuen Ausbildungsjahrgang ebenfalls herzlich willkommen.

Im Jenaer Bildungszentrum erhalten die Jugendlichen zunächst ihre Grundausbildung, in die auch ganz aktuelle Themen der Digitalisierung eingebunden werden. So erhalten die Azubis zum Beispiel auch Tablets, um durch neue Methoden und Medien eine zukunftsorientierte Form des Lernens zu erleben. Im dritten Ausbildungsjahr durchlaufen die Azubis dann einen, auf die späteren Arbeitsplätze ausgerichteten zielorientierten Ausbildungsplan.

ZEISS in Jena stellt derzeit insgesamt 62 Ausbildungsplätze für eine Facharbeiterausbildung zur Verfügung. Hinzu kommen 15 Studenten an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach.

Quelle: Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok