Anzeige

Lkw kippt bei Milda um: 3.000 Liter Milch sickern ins Erdreich

Lkw kippt bei Milda um: 3.000 Liter Milch sickern ins Erdreich
Lkw kippt bei Milda um: 3.000 Liter Milch sickern ins Erdreich Foto: almotti/pixelio.de

Etwa 3.000 Liter Milch sind am Dienstag gegen 2:45 Uhr durch ein Unfall ins Erdreich bei Milda im Saale-Holzland-Kreis geflossen.

Milda. Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer hatte in der Milchviehanlage Zimmritz ca. 5.000 Liter in seinen Anhänger gepumpt. 250 Meter hinter der Ortschaft Milda im Saale-Holzland-Kreis schaukelte sich der mit Milch beladene Lkw-Anhänger auf und kippte zur Seite.

Dem Fahrer gelang es nicht, sein Fahrzeuggespann unter Kontrolle zu bringen. Es entstand erheblicher Sachschaden am Anhänger sowie an der Straßenoberfläche. Die Landstraße war in den frühen Morgenstunden bis zur Bergung einseitig und während der Bergung kurzzeitig vollgesperrt. Warum sich der Anhänger aufschaukeln konnte, wird derzeit noch ermittelt.

Quelle: PI Saale-Holzland
Foto: almotti/pixelio.de

 

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok