Anzeige
Bundeswettbewerb "Das grüne Herz im Roten Kreuz"

Besten Jugendrotkreuzler Deutschlands kommen aus Jena

Die Jugendrotkreuzler des DRK Jena holten am Wochenende Gold beim JRK-Bundeswettbewerb.
Die Jugendrotkreuzler des DRK Jena holten am Wochenende Gold beim JRK-Bundeswettbewerb. Foto: Jana von Jan

Über 150 junge DRK-Mitglieder aus 19 Landesverbänden nahmen am diesjährigen Bundeswettbewerb "Das grüne Herz im Roten Kreuz" vom 26-28. September im KiEZ-Ferienpark Feuerkuppe in Straußberg teil. Schirmherrin der Veranstaltung war Landrätin Antje Hochwind.

Jena. An drei realistisch nachgestellten Unfallsituationen mit Vergiftungen, einem Kletterunfall und Brandverletzten zeigten die 13-16-jährigen Jugendrotkreuzler, wie fit sie in Erster Hilfe sind. Auf dem Wettbewerb-Parcours mit insgesamt vierzehn Stationen warteten außerdem Aufgaben aus den Bereichen Rotkreuz- Wissen, soziales Engagement und musisch-kulturelle Performance.

Inhaltliche Schwerpunkte bildeten die Themen "Bevölkerungsschutz" und "Klimawandel & Migration" aus der aktuellen Klimahelfer-Kampagne des Jugendrotkreuzes "Änder was, bevor’s das Klima tut!".

Das JRK Thüringen wurde durch eine gemischte Mannschaft aus Wasserwacht und Jugendrotkreuz aus den DRK-Kreisverband Jena-Eisenberg-Stadtroda vertreten, die sich bereits beim Landeswettbewerb in Tröbnitz durchsetzen konnte.

Spannende Situationen, wie der Umgang mit nicht Deutsch sprechenden Verletzten und einer an die Klimakampagne angepassten Theateraufführung von Hänsel und Gretel, bewältigten die Jenaer mit Bravour. Zudem meisterten sie die Herausforderung, innerhalb von 1 Minute einen Notfallrucksack mit nur zehn Gegenständen für eine Evakuierung zu packen.

In den Einzelwertungen Erste Hilfe, Musisch-Kulturell und Soziales erreichten die Jenaer Jugendrotkreuzler mit viel Kompetenz, Teamgeist und Kreativität Platz 1, so dass dann auch in der Gesamtwertung der Spitzenplatz erreicht wurde. Die Mannschaft nimmt somit am nächsten Bundeswettbewerb der Bereitschaften teil und hat die Möglichkeit, sich für den europäischen Wettbewerb FACE zu qualifizieren.

Ein ganz großes Dankeschön an Sebastian Marx, Susanne Burschil und Katharina Möller für die intensive Vorbereitung zum Wettbewerb und die Betreuung vor Ort und natürlich herzlichen Glückwunsch an die Siegermannschaft um Louise Schöder, Ariane Schneider, Theresa Schaser, Bianca Zboron, Constanze Feine, Franz Kaufmann, Jörn Siebert, Anton Stemmler und Nino Kosakowsky zu den super Leistungen!

Text: Jana von Jan

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok