Anzeige
Nick Förster wechselt zum FCC

Jena holt Eintracht-Talent an die Kernberge

Nick Förster wechselt von Frankfurt nach Jena.
Nick Förster wechselt von Frankfurt nach Jena. Foto: FC Carl Zeiss Jena

Mit dem 19-jährigen Nick Förster aus dem Nachwuchsleistungszentrum des Bundesligisten Eintracht Frankfurt bindet der FC Carl Zeiss Jena ein weiteres Talent an sich.

Jena. Der in Offenbach geborene Mittelfeldspieler war zuletzt für die U19 der Frankfurter Eintracht am Ball, musste jedoch in der vergangenen Saison manch Verletzungspech über sich ergehen lassen.

Zunächst soll Förster im Oberligateam der U21 des FC Carl Zeiss Jena seinen Platz finden. FCC-Sportdirektor Kenny Verhoene: „Hier soll er die nötige Spielpraxis bekommen, die er braucht, um das Leistungspotenzial, das wir in ihm sehen, abrufen zu können. Denn perspektivisch sehen wir ihn mit seinen Fähigkeiten im Kader unserer 1. Mannschaft.“



Nick Förster, der auf mehrere Berufungen in U-Nationalmannschaften des DFB zurückschauen darf und u.a. ein Angebot für eine 2. Mannschaft eines Erstligisten vorliegen hatte, unterschrieb am heutigen Dienstag einen bis Sommer 2020 geltenden Vertrag an den Kernbergen.

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok