Anzeige
Zweijahresvertrag

Vom HFC zum FCC: Brügmann unterschreibt in Jena

Der 26-jährige Florian Brügmann erhält Zweijahresvertrag.
Der 26-jährige Florian Brügmann erhält Zweijahresvertrag. Foto: FC Carl Zeiss Jena/Eckehard Schulz (www.mz-web.de)

Zweijahresvertrag unterschrieben: Der FC Carl Zeiss Jena sichert sich die Dienste vom 26-jährigen Ex-HFC-Spieler Florian Brügmann.

Jena. Der 26-jährige Hamburger war zuletzt beim Ligakonkurrenten Hallescher FC aktiv, für den er in vier Spielzeiten insgesamt 111 Drittligapartien absolvierte.

Zuvor stand der ehemalige U-Nationalspieler des DFB beim Zweitligisten VfL Bochum unter Vertrag. Das Fußballspielen erlernt hat der 26-jährige Allrounder, der sich auf den Außenverteidigerpositionen am wohlsten fühlt, aber auch auf den offensiven Außenbahnen eingesetzt werden kann, in den Nachwuchsleistungszentren vom F.C. Hansa Rostock und des Hamburger SV.

Kenny Verhoene, FCC-Sportdirektor: „Florian Brügmann, zu dem wir bereits vor einigen Monaten den ersten Kontakt aufnahmen, haben wir schon länger auf dem Radar. Wir freuen uns sehr, dass sich nun für uns die Möglichkeit ergeben hat, ihn an unseren Club zu binden. Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er ist hervorragend ausgebildet, verfügt über eine gehörige Portion Drittligaerfahrung und ist zudem aufgrund seiner Beidfüßigkeit auf verschiedenen Positionen einsetzbar, was uns natürlich auch taktisch flexibler macht.“



Florian Brügmann: „Nach vier sehr intensiven Jahren beim HFC habe ich zunächst etwas Abstand und auch Zeit gebraucht, um mich neu zu orientieren. Ich habe mich für den FC Carl Zeiss Jena entschieden, weil sich der Club intensiv um mich bemüht und mir das Gefühl vermittelt hat, mich wirklich zu wollen. Ich freue mich jetzt riesig auf die neue Herausforderung, das neue Umfeld und darauf, für den FCC spielen zu dürfen. Florian Brügmann erhält in Jena einen bis Sommer 2019 geltenden Zweijahresvertrag.

Quelle: FC Carl Zeiss Jena


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige