Anzeige
Mal eben den Jentower kaufen

Jena bekommt eigene Monopoly-Edition

Florian Freitag und Jenny Malz von der Zwickauer Agentur Polar 1 stellten am Mittwoch die Jenaer Monopoly-Edition vor.
Florian Freitag und Jenny Malz von der Zwickauer Agentur Polar 1 stellten am Mittwoch die Jenaer Monopoly-Edition vor. Foto: Agentur Polar 1

Nachdem es schon eine eigene Edition des berühmten Monopoly-Spiels für Thüringen gibt, soll nun für Jena noch ein eigenes Monopoly-Spiel entwickelt werden. Um Vorschläge, welche Straßen und Bahnhöfe ihren Weg auf das Spielbrett finden sollen, wird gebeten.

Den Jentower und das Damenviertel kaufen. Das alles können Spieler mit der Jena-Monopoly-Edition bald „verwirklichen“.Den Jentower und das Damenviertel kaufen. Das alles können Spieler mit der Jena-Monopoly-Edition bald „verwirklichen“.Jena. Ab Dezember dieses Jahres soll die Jena-Monopoly-Edition mit einer Auflage von 5.000 Stück käuflich zu erwerben sein. Alle Jenaer sind dazu aufgerufen, Vorschläge über die eigens eingerichtete Website www.mp-jena.de, die Facebook-Seite facebook.com/monopolyjena sowie per Post Vorschläge einzureichen.

Neben den Straßen können auch Ideen für Sehenswürdigkeiten und sogar Vorschläge für die Texte der Ereignis- und Gemeinschaftskarten eingereicht werden. Vorschläge werden bis zum 30. April 2017 angenommen. Über das anschließende Online-Voting können die Jenaer über die Straßen abstimmen, die letztendlich auf das Spielfeld kommen sollen.

Das Vorhaben entstammt der Agentur Polar 1 aus Zwickau, welche auch schon Editionen für Zwickau, das Vogtland und den Landkreis Böblingen entwickelt hat. Ihr Kooperationspartner ist der Düsseldorfer Spieleverlag Winning, welcher der größte Lizenznehmer von Hasbro, dem Hersteller Monopolys, ist und seit 1999 Städte- und Regionaleditionen umsetzt.

Text: Jessica Halt


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige