Anzeige
Zu Boden gedrückt

Brutaler Angriff: 16-Jähriger in Kahla verprügelt

Ein 16-Jähriger wurde in Kahla von einer Gruppe Männer angegriffen.
Ein 16-Jähriger wurde in Kahla von einer Gruppe Männer angegriffen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Zu Boden gedrückt und geschlagen: Am Bahnhof in Kahla kam es Mittwochabend zu einem brutalen Angriff auf einen 16-jährigen Jugendlichen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kahla. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es offensichtlich am Mittwochabend in Kahla. Ein 16-jähriger Jugendlicher afghanischer Herkunft wurde eigenen Angaben zufolge vor dem Bahnhofsgebäude von drei Männern angesprochen und nach Feuer gefragt.

Als er verneinte, ging einer der Männer auf ihn zu, packte ihn am Hals und drückte ihn zu Boden. Anschließend schlugen alle drei gemeinsam auf den Jugendlichen ein, bis dieser sich befreien und flüchten konnte.

Der junge Mann trug leichte Verletzungen davon. Die Männergruppe begab sich anschließend auf den Bahnhof und stieg in den Zug in Richtung Saalfeld.



Der Mann, der zuerst angegriffen und den Jungen zu Boden gebracht hat, wird auf etwa 30 Jahre geschätzt. Er hat eine normale Statur und nackenlange braune Haare. Alle drei sind augenscheinlich deutscher Abstammung.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe: Wer hat den Vorfall beobachtet bzw. kann Hinweise zu den drei Schlägern geben? Hinweise unter 036428-640.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok