Anzeige
Wegen 40 Euro Beute

Raub in Jenaer Drogerie aufgeklärt: Zwei 15-Jährige gestehen Tat

Die Jenaer Polizei konnte zwei Jugendliche Täter zum Raubüfall in einer Drogerie im Jenaer Westviertel ermitteln.
Die Jenaer Polizei konnte zwei Jugendliche Täter zum Raubüfall in einer Drogerie im Jenaer Westviertel ermitteln. Foto: Michael Baumgarten

Nachdem die Kriminalpolizei einen Hinweis auf zwei Jugendliche erhalten hatte, gestanden die 15-Jährigen nun, im Juli dieses Jahres eine Drogerie in der Jenaer Katharinenstraße überfallen zu haben.

Jena. Nach monatelanger Suche eines Räubers, der im Juli dieses Jahres eine Drogerie in Jena-West überfallen hatte, waren die Ermittlungsarbeiten nun erfolgreich. Nach einem Hinweis hatte die Kriminalpolizei zwei 15 Jahre alte Jugendliche aus Jena im Visier und war dem nachgegangen.

Mit dem Tatvorwurf konfrontiert, haben die beiden den Überfall am Ende gestanden. Bei einer Durchsuchung fanden die Kriminalisten auch das Tatwerkzeug: eine Softairwaffe, die einer echten Pistole aber täuschend ähnlich sah.

Die Jugendlichen, die bisher kaum mit dem Gesetz in Konflikt gerieten, hatten die Tat vorher genau geplant und waren an jenem Julitag gegen 14.00 Uhr vor dem Geschäft aufgetaucht. Allerdings war die Drogerie da noch wegen Mittagspause geschlossen. So nahmen sie erstmal Abstand, um eine Stunde später erneut zu erscheinen. Während einer im Geschäft agierte, stand der andere davor Schmiere. Lediglich 40 Euro betrug ihre Beute.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok