Anzeige
Fehlalarm

Armprothese statt Wasserleiche: Fundstück löst Großeinsatz in Jena aus

Diese Armprothese löste am gestrigen Nachmittag einen Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr an der Saale in der  Oberaue aus.
Diese Armprothese löste am gestrigen Nachmittag einen Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr an der Saale in der Oberaue aus. Foto: Polizei

Weil eine in der Saale verloren gegangene Armprothese für eine Wasserleiche gehalten wurde, mussten gestern Nachmittag Polizei, Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Winzerla an die Saale ausrücken.

Jena. Die Polizei Jena erfuhr Dienstagnachmittag von einer jungen Frau, dass sie vom sogenannten Sportsteg aus eine Hand mit Unterarm in der Saale sehe. Der "Arm" befand sich allerdings in einer Tiefe von einem Meter und war außerdem ca. 15 Meter vom Ufer entfernt.

Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Taucher konnten aber schon bald Entwarnung geben. Es handelte sich lediglich um eine Armprothese eines männlichen Unterarms mit dazugehöriger Hand. Der täuschend echt aussehende "Arm" lag wahrscheinlich schon einige Tage in der Saale.

Wie und warum die Prothese in die Saale geriet, bleibt vorerst ein Rätsel. Ein Fall für die Kripo ist es nicht. Der Arm befindet sich inzwischen im Fundbüro.

Text: Julia Matthes

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok