Anzeige
Ausbildung abgeschlossen

ZEISS begrüßt neue Mitarbeiter in Jena

Am 15. März 2018 erhielten 17 junge Menschen bei ZEISS in Jena ihre Ausbildungs- und IHK-Zeugnisse.
Am 15. März 2018 erhielten 17 junge Menschen bei ZEISS in Jena ihre Ausbildungs- und IHK-Zeugnisse. Foto: ZEISS/Jürgen Scheere

Bei der Firma Zeiss in Jena sind am Donnerstag 17 junge Menschen als neue Facharbeiter begrüßt worden. Sie erhielten ihre Zeugnisse und Arbeitsverträge.

Jena. Am Donnerstag begrüßte ZEISS 17 junge Menschen als neue Facharbeiter in Jena: Sie wurden in den vergangenen 3,5 Jahren im „Jenaer Bildungszentrum – Schott, Carl Zeiss, Jenoptik“ (JBZ) zu Industriemechanikern, Feinoptikern, Mechatronikern und Physiklaboranten ausgebildet.

Alle neuen Facharbeiter erhielten ihre Ausbildungs- und IHK-Zeugnisse. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr überwiegend unbefristete Arbeitsverträge anbieten konnten“, sagte Hellmuth Aeugle, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH. Er hielt die Festrede und begrüßte die neuen Mitarbeiter stellvertretend für alle ZEISS Unternehmen. Außerdem lobte er die guten praktischen Leistungen der jungen Facharbeiter während ihrer Ausbildung.

„Erstmalig gelang es einem Absolventen, 100 Prozent in der praktischen Prüfung zu erreichen“, sagte Aeugle bei der Übergabe und gratulierte dem frischgebackenen Industriemechaniker Lucas Hesse zu dieser Leistung. Das beste Gesamtergebnis in diesem Ausbildungsjahrgang erzielte der Physiklaborant Paul Möschel.



Aeugle hob zudem dessen großes Engagement während der Ausbildung hervor, da er aufgrund der geringen Ausbildungszahlen in Thüringen und Sachsen die Berufsschule im 130 Kilometer entfernten Selb in Bayern besuchen musste. ZEISS hatte nach drei Jahren Unterbrechung wieder einen Mitarbeiter in dem Beruf ausbilden können.

Udo Schlickenrieder, Leiter des Bereichs Professional Education von ZEISS, beglückwünschte die Facharbeiter ebenfalls zum Abschluss ihrer Ausbildung. Wolfgang Schumann hieß die neuen Zeissianer im Namen des Standortbetriebsrats von ZEISS in Jena willkommen. Glückwünsche von der IHK Ostthüringen überbrachte Verena Brumme.

Jedes Jahr beginnen durchschnittlich 20 Auszubildende und vier Studierende an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach ihre drei- oder dreieinhalbjährige Ausbildung bei ZEISS in Jena. Die Auszubildenden von ZEISS in Jena erhalten ihre praktische Ausbildung direkt im Unternehmen.

Quelle: ZEISS


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok